Heino Ferch

Akteur

Vorhandene Filme:
72 seit 1988
Geschlecht:
männlich
Geburtstag:
1963-08-18 (53 Jahre)
Geburtsort:
Bremerhaven / Deutschland
bearbeiten Hilfe

auch bekannt als

Es wurden noch keine alternativen Namen festgelegt
alle Filme zeigen

Zukünftige Filme

alle Filme zeigen

Jüngste Filme

alle Filme zeigen

Ausgewählte Filme

Person angelegt von:
unknown
Person zuletzt bearbeitet von:
72 Filme seit 1988

Akteur

2017 - Spuren des Bösen > Begierde (Richard Brock)
- Helen Dorn > Gnadenlos (Dr. Werner Kleinert)
2016 - Fritz Lang (Fritz Lang)
- Ku'damm 56 (Dr. Jürgen Fassbender)
- Keine Ehe ohne Pause (Max Mangold)
2015 - Hans im Glück (Herr)
- Unterm Radar (Heinrich Buch)
- Der Verlust (Uli Martens)
- Spuren des Bösen > Liebe (Richard Brock)
- Mein Sohn Helen (Tobias Wilke)
- Tod eines Mädchens (Simon Kessler)
2014 - Tatort > Lindholm > Der sanfte Tod (Jan-Peter Landmann)
- Das Attentat - Sarajevo 1914 (Dr. Herbert Sattler)
2013 - Der Wagner-Clan. Eine Familiengeschichte (Houston Stewart Chamberlain)
- Spuren des Bösen > Zauberberg (Richard Brock)
- Verratene Freunde (Peter Staude)
- Das Adlon. Eine Familiensaga (Louis Adlon)
2012 - Ein vorbildliches Ehepaar (Roman Ellermann)
- Spuren des Bösen > Racheengel (Richard Brock)
- Hanni & Nanni 2 (Georg Sullivan)
- Ruhm (Ralf Tanner)
2011 - Verschollen am Kap (Claas Lohmann)
- Vater Mutter Mörder (Tom Wesnik)
- Rottmann schlägt zurück (Rottmann)
2010 - Spuren des Bösen > Das Verhör (Richard Brock)
- Im Dschungel (Henning Lohmann)
- Das Leben ist zu lang (n.a.)
- Tod in Istanbul - Jeder hat seinen Preis (Mark Kleinert)
- Hanni & Nanni (Georg Sullivan)
- Vincent will meer (Vincents Vater)
- Kennedys Hirn (Dr. Christian Holloway)
- Jerry Cotton (Klaus Schmidt)
- Die Toten vom Schwarzwald (Matthias Auerbach)
- Max Schmeling (Max Machon)
2009 - Vision - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen (Mönch Volmar)
- Krupp – Eine deutsche Familie (Gustav Krupp von Bohlen und Halbach, jung)
- Entführt (Thomas Danner)
2008 - Der Baader-Meinhof Komplex (Dietrich Koch)
- Und Jimmy ging zum Regenbogen (Manuel Aranda)
2007 - Meine Schöne Bescherung (Jan)
- Der geheimnisvolle Schatz von Troja (Heinrich Schliemann)
- Das Wunder von Berlin (Jürgen Kaiser)
2006 - Auf ewig und einen Tag (Jan Ottmann)
2005 - Die Luftbrücke- Nur der Himmel war frei (General Philipp Turner)
- Jagd nach Gerechtigkeit (Thomas Keller)
- Mord am Meer (Kommissar Anton Glauberg)
- Vom Suchen und Finden der Liebe (Hermes)
- Die drei Musketiere (Athos)
2004 - Der Untergang (Albert Speer)
- Das Konto (Dr. Michael Mühlhausen)
2003 - Das Wunder von Lengede (Franz Wolbert)
2002 - Extreme Ops (Mark)
- Napoléon > Napoleon (Folge 1 von 4) (Armand Augustin Louis, Marquis de Caulaincourt)
- Napoléon > Napoleon  (Folge 2 von 4) (Armand Augustin Louis, Marquis de Caulaincourt)
2001 - Der Tunnel (Harry Melchior)
2000 - Marlene (Carl Seidlitz)
1999 - Grüne Wüste (Simon)
- Der Feuerteufel - Flammen des Todes (Peter Bender)
- Straight Shooter (Volker Bretz)
1998 - Todfeinde - Die falsche Entscheidung (Max Klausmann)
- Lola rennt (Ronnie)
- 2 Männer, 2 Frauen - 4 Probleme!? (Nick)
1997 - Comedian Harmonists (Roman Cycowski)
- Winterschläfer (Marco Mullier)
- Das Leben ist eine Baustelle (Hoffmann)
- Es geschah am hellichten Tag (Bock)
1996 - Der Unhold (SS-Offizier Raufeisen)
1995 - Wer Kollegen hat, braucht keine Feinde (Georg Meier)
1994 - Polizeiruf 110 > SDR > Samstags, wenn Krieg ist (Wolf Kleinhaupt)
- Das Baby der schwangeren Toten (Michael Brauer)
1991 - Wer hat Angst vor Rot, Gelb, Blau? (Müller)
1988 - Die letzte Geschichte von Schloß Königswald (Funker)
Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile