US 
 

Große Erwartungen

Great Expectations

abstimmen
(1 Stimme)
7.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1998-01-30
Laufzeit:
111 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
-
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Autor:
Schnitt:
Komponist:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Quelle

Genre

Produktion

Zielgruppe

Fachbegriff

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

US-amerikanisches Liebesdrama von Alfonso Cuaron nach einem Roman von Charles Dickens: der junge auftsrebende Maler Finnegan Bell (Ethan Hawke) macht sich in der New Yorker Kunstszene einen Namen. Der Ruhm interessiert ihn jedoch wenig, stattdessen ist er auf der Suche nach seiner Traumfrau aus Kindestagen Estelle (Gwyneth Paltrow).

Die Handlung umfasst die Zeit von 1812 (Dickens’ Geburtsjahr) bis 1840. Der kleine Junge Pip, Vollwaise, lebt im öden, nebligen Marschland. Um seine Erziehung kümmern sich seine älteren Schwester und ihr Mann, der Dorfschmied Joe Gargery. Die Familie lebt in bescheidenen Verhältnissen. Auf einem Friedhof begegnet Pip dem geflohenen Zuchthäusler Magwitch. Er hilft ihm, sich von seinen Ketten zu befreien, und verschafft ihm Nahrung. Pip lernt schließlich eine ihm unbekannte Welt kennen, als er der exzentrischen Miss Havisham und ihrer Pflegetochter Estella vorgestellt wird. Nachdem Miss Havisham am Hochzeitstag von ihrem Bräutigam verlassen wurde, hat sie der Männerwelt Rache geschworen und Estella zu einem lieblosen Wesen erzogen, das an ihrer Stelle Vergeltung am männlichen Geschlecht üben soll. Pip verliebt sich nichtsahnend in Estella und träumt davon, selbst ein Gentleman zu sein.

Im zweiten Drittel des Buchs lebt Pip in London und ist vor allem mit Geldausgeben beschäftigt – ein unbekannter Wohltäter hat ihm eine vornehme Erziehung bezahlt und ein großes Vermögen in Aussicht gestellt. Er bricht mit den schlichten Verwandten und führt das Leben eines Snobs. Im letzten Drittel des Romans kehrt Pips Gönner – eben jener Zuchthäusler, dem er einst geholfen hatte – illegal aus der Deportation in Australien zurück, wo er reich geworden ist. Nicht nur das Geheimnis um den unbekannten Wohltäter Magwitch, der von dem Gentleman Compeyson zum Verbrechen angestiftet wurde, wird nun gelüftet, sondern auch mehrere in der Vorgeschichte geschilderte Verbrechen werden aufgeklärt sowie komplizierte Beziehungen zwischen einigen Haupt- und Nebenfiguren beleuchtet. So erfährt Pip, dass Estella, die mittlerweile einen brutalen Nichtsnutz geheiratet hat, Magwitchs Tochter ist. Pip versucht Magwitch bei der Flucht ins Ausland zu helfen, was aber misslingt. Magwitch, der zum Tode verurteilt wird, stirbt in Pips Gegenwart an den Folgen seines Fluchtversuchs. Sein Vermögen wird eingezogen, und damit enden die großen Erwartungen Pips. Fortan verdient er sein Geld im Ausland als Mitarbeiter in Herberts Handelsunternehmen, welches er anfangs geheim mit seinen eigenen Mitteln unterstützt hatte. Als er nach Jahren wieder in Joe Gargerys Schmiede zurückkehrt, finden Estella, die inzwischen verwitwet ist, und Pip schließlich zusammen.

Weblinks:

Große Erwartungen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile