DE, US 
 

The Cave

The Cave

abstimmen
(2 Stimmen)
5.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2005-08-26
Laufzeit:
97 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
-
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Ein Team aus Wissenschaftlern und Tauchern will in den Karpaten ein riesiges Höhlensystem erforschen. Bei einer Explosion werden sie allerdings verschüttet und müssen nun versuchen, einen Weg an die Oberfläche zu finden. Doch schon bald wird klar, dass sie nicht allein sind...

Handlung

Um ein neu entdecktes und äußerst mysteriöses Höhlensystem zu erforschen, wird eine Gruppe von Spezialisten aus den USA zum Fundort nach Rumänien geschickt. Fasziniert steigen die Wissenschaftler hinab in die unbekannte Tiefe, nicht ahnend, dass sie sich mit jedem Schritt weiter in das unterirdische Labyrinth einer grausamen Gefahr nähern.

Als ihnen schließlich ein Erdrutsch den Weg zurück versperrt, ist es zu spät. Die Kreatur, die dort in der Dunkelheit lauert, hat sie bereits bemerkt. Für die Forscher beginnt ein verzweifelter Kampf um Leben und Tod.

Außer der Kreatur entdecken die Wissenschaftler Forscher, welche die Höhle vor Jahrzehnten untersuchten. Jene wurden von der Kreatur infiziert, was sie in menschenähnliche Wesen verwandelte. Durch diese Mutation konnten sie sich an die Dunkelheit anpassen und über die Jahre überleben. Auf ihrem Weg einen Ausgang zu finden, werden mehrere Mitglieder der Gruppe infiziert. Einer infizierten Frau gelingt die Flucht, offenbar mit der Absicht, den Infekt auf der Oberfläche weiterzuverbreiten.

Kritik

{{Zitat|Trotz eines Budgets von 30 Millionen Dollar kommt das B-Movie nicht über nette Ansätze hinaus und versinkt in Klischees und Nichtigkeiten.|filmstarts.de}}

{{Zitat|«The Cave» überzeugt durch ein makelloses Design und starke Effekte. Die unterhaltsame Geschichte wird jedoch durch haarsträubende Dialoge zunichte gemacht.|newsflex.de/dvd}}

Trivia
  • Das Tattoo, welches an einer der Höhlenkreaturen zu sehen ist (V.S.S.F.), bedeutet “Vereinigung Schweizerischer Sprengfachleute” und war zu Beginn des Filmes am Arm des Mannes zu sehen, der den Höhleneingang 30 Jahre zuvor gesprengt hat.
  • Der Film spielte bei einem Budget von 30 Millionen Dollar in den Staaten nur 15 Millionen wieder ein.
  • Die einzigen Frauen im Film, Piper Perabo und Lena Headey, drehten kurz danach mit Eine Hochzeit zu Dritt einen weiteren Film zusammen.
  • The Cave weist viele Parallelen zum britischen Horrorschocker The Descent auf, der ebenso 2005 produziert wurde.
  • Man macht mit dem Slogan ’’„Es gibt den Himmel und die Hölle. Und es gibt etwas darunter…“’’ Werbung.
  • Beim Abspann ist das Lied “Nemo” von Nightwish zu hören.
Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile