FR, IT 
 

Das Netz der 1000 Augen

Le Secret

abstimmen
(4 Stimmen)
8.75
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1974-10-09
Laufzeit:
102 Minuten
Sprachen (im Original):
Französisch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Autor:
Kamera:
Schnitt:
Komponist:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Deutsch

  • Sort
    Netz der tausend Augen, Das
  • Sort
    Das Netz der tausend Augen
  • Sort
    Das Netz der 1000 Augen
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

In dem Thriller spielt Jean-Louis Trintignant einen aus einer medizinischen Einrichtung geflohenen Patienten, der bei einem Künstlerpaar, das abgeschieden in den französischen Cevennen lebt, Unterschlupf findet. Er erklärt, er sei in der Einrichtung gefoltert worden und daher auf der Flucht ...

Kritik

Le Secret (1974) ist ein von Robert Enrico ersonnener und bis zur letzten Sekunde fesselnder Paranoia-Thriller, der mir auch dank der eindrucksvollen Bilder der französischen Cevennen (Étienne Becker) und der Filmmusik (Ennio Morricone) für immer in Erinnerung bleiben wird.

Hintergrund

Die siebziger Jahre brachten mit dem sog. “Paranoia-Kino” eine besondere, nur in Frankreich vorkommende Spielart des Thrillers. Nach den Indochinakriegen und dem Algerienkrieg hatten staatsfeindliche, dem Militär nahestehende Organisationen wie die OAS (Organisation de l’armée secrète) eine zunehmend wichtigere Rolle in Frankreich, es entstand mehr als nur das Gefühl eines Staats im Staate. Mit “Le Secret” schuf Robert Enrico 1974 ein wenig beachtetes Meisterwerk dieser Gattung.

Gegenwart

In Zeiten, in denen die Anwendung von Folter in angeblich gefestigten Demokratien wieder salonfähig wird und Todesurteile bevorzugt ohne vorheriges Gerichtsverfahren vollstreckt werden, gewinnt diese Art von Kino eine neue, grausige Relevanz.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile