DE, US 
 

Es war K'Einmal im Märchenland

Happily N'Ever after

abstimmen
(2 Stimmen)
4.50
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2007-01-05
Laufzeit:
87 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

deutsch

Play

englisch

Autor:
Produzent:
Kamera:
Schnitt:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Deutsch

  • Sort
    Es war K'Einmal im Märchenland
  • Sort
    Es war (k)einmal im Märchenland
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Der 3D-Animationsfilm nimmt die Grimmsche Märchen als Grundlage und mischt sie mit modernen Slang und unkonventionellen Handlungsverläufen.

Handlung

Der weise Zauberer (George Carlin) wacht darüber, dass im Märchenland alles wie niedergeschrieben abläuft. Als er in Urlaub geht, bringen seine Praktikanten Munk (Wallace Shawn) und Mambo (Andy Dick) alles durcheinander. Fortan übernimmt die böse Stiefmutter Frieda (Sigourney Weaver) die Geschicke des Landes und alle Geschichten nehmen einen falschen Verlauf.

Auf dem Schloss findet ein großer Ball statt, denn der eingebildete Prinz (Patrick Warburton) sucht eine Prinzessin zum Heiraten. Ella (Sarah Michelle Gellar), die von der bösen Stiefmutter und ihren leiblichen zwei Töchtern herumkommandiert wird, schafft es, auf den Ball zu gelangen und dem Prinzen zu begegnen, in den sie verliebt ist. Aber dann tritt Friedas böser Zauber in Kraft und alles geht schief.

Der Prinz macht sich auf die Suche nach der unbekannten Prinzessin, Ella macht sich auf die Suche nach dem Prinzen, weil er das Märchenland retten soll, und Tellerwäscher Rick (Freddie Prinze Jr.) macht sich auf die Suche nach Ella, in die er schon lange verliebt ist. Zu guter letzt verfolgt Frieda ihre Stieftochter, um zu verhindern, dass das Märchenland befreit wird.

Am Ende muss der Zauberer alles wieder richten, Ella erkennt ihre wahre Liebe und ale Märchen enden wieder wie gewohnt mit einem Happy End.

===


Quelle: Presseheft Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile