US 
 

The 11th Hour - 5 vor 12

The 11th Hour

abstimmen
(4 Stimmen)
3.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2007-05-19
Laufzeit:
91 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

deutsch

Play

englisch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Fachbegriff

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Deutsch

  • Sort
    The 11th Hour- 5 vor 12
  • Sort
    The 11th Hour - 5 vor 12
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Dokumentation über den Klimawandel und seine Folgen unter der Regie von Nadia Conners und Leila Conners Petersen, die vom Schauspieler und Umweltaktivisten Leonardo DiCaprio erzählt wird.

Handlung

The 11th Hour steht im amerikanischen für unsere Bezeichnung “5 vor 12”, also für etwas, wo es höchste Zeit ist, einzugreifen. Der von Leonardo DiCaprio (Leonardo DiCaprio) erzählte Film beginnt mit einer Aneinanderreihung von Bildern zu Naturkatastrophen und wunderbaren Aufnahmen unserer Erde aus dem All, sowie diversen Landschaftsaufnahmen. Im Anschluß kommen zahlreiche Experten aus aller Welt zu Wort, die zunächst ihre eigene Meinung zum Klimawandel und dessen Folgen äußern.

Im Anschluß daran wird der Versuch unternommen, anhand der wissenschaftlichen Aussagen darzulegen, welche Rolle der Mensch in dem Ökosystem Erde trägt, wie er zu den Veränderungen beigetragen hat und wie sich sein Verhalten ändern müßte, um die Situation des Planeten zu verbessern.

Dabei kommen neben für uns Deutsche teilweise unbekannten Wissenschaftlern auch bekannte Namen, wie Stephen Hawking, die Nachhaltigkeitsexperten Bruce Mau und William McDonough, der ehemalige CIA-Chef James Woolsey oder der einstige sowjetische Präsident Michail Gorbatschow zu Wort.

Unterbrochen werden die kurzen Statements durch weitere Bildeinspielungen sowie kurze Aussagen Leonardo DiCaprios.

Richtige Lösungen kann die Dokumentation nicht bieten, vielmehr liefert sie wissenschaftliche Lösungsansätze und Erklärungsversuche.

Wissenswertes

  • Die Dokumentation basiert auf 150 Interviewstunden mit über 70 Wissenschaftlern, Designern, Historikern und Denkern, aus denen die wichtigsten Passagen zusammengeschnitten wurden.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Presseheft des Verleihs

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile