US 
 

Bonnie und Clyde

Bonnie and Clyde

abstimmen
(23 Stimmen)
7.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1967-08-04
Laufzeit:
111 Minuten
Budget:
$2,500,000
Einspielergebnis:
$50,700,000
Sprachen (im Original):
Englisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Bonnie und Clyde beruht auf der wahren Geschichte des Gangsterpaares Bonnie Parker und Clyde Barrow, die in den 1930er Jahren Überfälle in den zentralen Bundesstaaten der USA begingen und schließlich ermordet wurden. Der Film begründete die ästhetische Bewegung des New Hollywood.

Handlung

Bonnie Parker und Clyde Barrow

Die hübsche Kellnerin Bonnie Parker (Faye Dunaway) lernt Clyde Barrow (Warren Beatty) in Texas kennen und beschließt mit ihm eine gemeinsame Gangsterkarriere, durch die beide an Reichtum und Abenteuer gelangen möchten. Doch der erste Banküberfall wird zur Farce, da sie bereits bankrott gegangen ist. Nach kleineren Überfällen lernt das Paar an einer Tankstelle den einfältigen C.W. Moss (Michael J. Pollard) kennen, den sie spontan einladen, sie zu begleiten.

Der zweite Versuch ist erfolgreich, allerdings erschießt Clyde auf der Flucht einen Verfolger, weswegen er nun auch wegen Mordes gesucht wird. Zwischen Bonnie und Clyde entwickelt sich eine Romanze, die allerdings für Bonnie sexuell unbefriedigt sein wird, da Clyde offenbar an Impotenz leidet.

Die Gangsterbande

Als Clydes Bruder Buck (Gene Hackman) und dessen Frau Blanche (Estelle Parsons) zu Besuch kommen, weiß die Polizei bereits über die Identität des Ex-Häftlings Clyde bescheid. Mit einer Truppe Männer versuchen sie die Gangster festzunehmen, doch diese können zu fünft in den Nachbarstaat fliehen. Nun sind auch Buck und Blanche in die Diebesgruppe eingetreten…Unterwegs treten Probleme zwischen der nervösen Blanche und Bonnie auf, die die Männer nicht immer schlichten können.

Mittlerweile sind die Zeitungen voller Nachrichten über die “Barrow-Bande”. Als sie vom Texas Ranger Hamer (Denver Pyle) erkannt werden und er die Truppe versucht während einer Rast zu stellen, demütigen sie diesen durch ein gestelltes gemeinsames Foto, auf dem Bonnie ihn küsst. Hamer wird sich von nun an zur Aufgabe machen, die Gruppe zur Strecke zu bringen.

Einen Überfall und eine wilde Verfolgungsjagd später retten sich die Fünf nach Oklahoma. Dort stehlen sie einen Wagen, werden aber vom Besitzer Eugene Grizzard (Gene Wilder) und dessen Freundin Velma Davis (Evans Evans) verfolgt. Als die Verfolger aus Angst umkehren wollen, werden sie von der “Barrow-Gang” angehalten und müssen den Weg mit ihnen fortsetzen. Die Angst weicht schnell Alberei. Alle scheinen in bester Laune zu sein, doch als Grizzard erzählt, er sei Bestattungsunternehmer, lässt ihn Bonnie aus dem Auto werfen.

Kurzes Glück

Da Bonnie ihre Mutter (Mabel Cavitt) vermisst, organisiert Clyde für sie ein Familientreffen. Bonnies Mutter ahnt schon das Schicksal ihrer Tochter, doch Bonnie hält weiterhin zu Clyde. Ein paar Tage später verbringen sie ihre erste gemeinsame Liebesnacht.Der letzte schöne Moment, denn bald schon fliegen sie auf. Ein Mann sieht C.W.s Pistole in einem Restaurant und informiert die Polizei. Bei der Flucht wird Buck getötet und Blanche verletzt. Bonnie, Clyde und C.W. entkommen verletzt. Zuflucht finden sie bei C.W.s Vater (Dub Taylor), der Bonnie und Clyde in Sicherheit wägt, aber die Polizei informiert. Er organisiert einen Hinterhalt, aus dem C.W. heil herauskommen wird. Bonnie und Clyde werden unter der Leitung Hamers mit zahllosen Schüssen niedergestreckt.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet und Literatur

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile