AU, GB, US 
 

December Boys

 
abstimmen
(7 Stimmen)
6.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2007-09-09
Laufzeit:
105 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

deutsch

Play

englisch

Regisseur:
Produzent:
Kamera:
Schnitt:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Bedeutung

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

December Boys ist ein Jugend-Drama des Regisseurs Rod Hardy rund um das Erwachsenwerden von vier Waisenjungen. Daniel Radcliffe übernimmt seine erste große Rolle nach den Harry Potter-Filmen.

Handlung

Australien um 1960

Vier Waisenjungen leben im australischen Outback in einem Kloster. Jedes Mal, wenn ein Paar zu besucht kommt, haben sie die Hoffnung, endlich adoptiert zu werden. Doch das Glück ist nicht auf ihrer Seite. Die Vier sind alle im gleichen Monat, Dezember, geboren, aber unterschiedlich alt. Der älteste von ihnen ist Maps (Daniel Radcliffe), der die Hoffnung auf eine Familie längst aufgegeben hat. Zu seinen Freunden zählen Sparks (Christian Byers), Misty (Lee Cormie) und Spit (James Fraser).

Ferien am Meer

Zu ihrem Geburtstag erhalten die Freunde von den Leitern des Waisenhauses einen Sommerurlaub am Meer geschenkt. Sie werden in einem gemütlichen Haus direkt am Strand bei dem pensionierten Marineoffizier Bandy McAnsh (Jack Thompson) und seiner liebenswürdigen Frau einquartiert. Die Jungs genießen ihren ersten Urlaub und sind den ganzen Tag unterwegs, um die Landschaft zu erkunden. Sie lernen dabei das in der Nachbarschaft lebende, junge Ehepaar Fearless (Sullivan Stapleton) und Teresa (Victoria Hill) kennen. Das Paar kann keine Kinder bekommen und spielt deshalb mit dem Gedanken, einen Jungen zu adoptieren. Als dies den vier Jungs zu Ohren kommt, entbrennt unter ihnen ein heftiger Kampf um die Gunst der potenziellen neuen Eltern. Dabei wird ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt, ungewohnte Rivalität herrscht unter den sonst so eng verbundenen Jungs.

Erste Liebe

Maps lernt während seiner Streifzüge die hübsche und etwa gleichaltrige Lucy (Teresa Palmer) kennen und verliebt sich in sie. Mit ihr hat er seinen ersten Sex und ist in dem Glauben, ewig mit ihr zusammenbleiben zu können. Doch er wird bitter enttäuscht, als er von Lucys Abreise erfährt.

Freundschaft über alles

Das junge Paar entscheidet sich letztlich für einen der Jungen, Misty, den sie gerne adoptieren möchten. Die Freude darüber ist zunächst groß, doch der Verlust der besten Freunde überwiegt. Misty entscheidet sich gegen seine Adoptiveltern, weil für ihn seine besten Freunde inzwischen zu einer Familie geworden sind, auf die er sich verlassen kann.

Im hohen Alter

Der Film endet mit einem Treffen von Misty, Sparks und Spit an eben diesem Strand, an dem sie einst ihren schönsten Urlaub erlebt haben. Inzwischen sind aus den Jungs alte Männer geworden, die sich treffen, um die Asche ihres verstorbenen Freundes Maps in das Meer zu streuen.

Weiterführende Informationen

  • Daniel Radcliffe wurde durch seine Rolle des Harry Potter in der gleichnamigen Filmreihe berühmt.

Weitere Informationen im Internet

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile