Teil
< 2 >
US 

Alarmstufe Rot 2

Under Siege 2: Dark Territory

abstimmen
(7 Stimmen)
5.29
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1995-07-14
Laufzeit:
99 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Produktion

Zielgruppe

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Von einem gekaperten Zug aus übernimmt Computerspezialist Dane die Kontrolle über einen Kampfsatelliten und erpresst das Pentagon. Ex-Spezialagent Casey Ryback, der sich auch im Zug befindet, versucht den Wahnsinn zu stoppen.

Handlung

Casey Ryback, ehemaliger Navy Seal und Antiterrorspezialist der Regierung, hat gerade seinen Bruder James durch einen Flugzeugabsturz verloren. Daher besteigt er mit seiner Nichte Sarah den Luxuszug „Grand Continental“ von Denver nach Los Angeles, um dort an dessen Grab zu trauern. Doch das Verhältnis ist unterkühlt, da Sarah erstens nicht mehr das kleine Mädchen ist, für das Casey sie anfangs hält und sie zweitens Ryback für das Verhältnis zu seinem Bruder und im Zuge dessen für den Tod ihres Vaters verantwortlich macht.

Zu Rybacks privaten gesellen sich alsbald auch noch handfeste Probleme. Der eigentlich totgeglaubte Computerspezialist Travis Dane besteigt ebenfalls den Zug. Dieser hatte für das Pentagon den Angriffssatelliten „Grazer One“ entwickelt, wurde aber wenig später gefeuert. Nun will er Rache an seinen einstigen Arbeitgebern üben. Unterstützt durch die 30 Mann starke Söldnerarmee des gewissenlosen Penn kapert Dane den „Grand Continental“, nimmt die Insassen als Geiseln und erpresst die Regierung mit dem Einsatz von „Grazer One“, den er inzwischen unter seine Kontrolle gebracht hat. Aufgrund der Fortbewegung und geschützt durch das so genannte „Dark Territory“ – eine karge Felslandschaft, durch welche der Luxuszug rollt – bleiben Dane und der „Grand Continental“ zudem unaufspürbar für Vergeltungsmaßnahmen.

Durch Zufall bleibt Ryback bei der Gefangennahme unentdeckt und dezimiert durch seine Nahkampf-Erfahrung die Angreifer einen nach dem anderen, während er versucht, den Zug unter seine Kontrolle zu bringen und die Behörden zu verständigen. Unterstützung erhält er dabei lediglich durch den großmäuligen Gepäckträger Bobby Zachs.

Ryback schafft es schließlich, der Regierung ihre Position durchzugeben, die daraufhin zwei Stealth–Bomber entsendet, um den Zug zu zerstören. Doch mit Hilfe von „Grazer One“ kann Dane die Kampfflugzeuge sprengen und droht nun, mit seinem Satelliten Washington D.C. zu zerstören. Zudem lenkt er den Zug auf eine eingleisige Strecke – und auf Kollisionskurs mit einem mit Benzin beladenen Güterzug. Ryback bleiben nur noch wenige Minuten.

Er koppelt die Wagen mit den Geiseln ab, tötet die letzten Söldner und schließlich auch Penn, der Sarah in seine Gewalt gebracht hat. Kurz vor Ablauf des Ultimatums erledigt er auch Dane und seinen Computer – und gibt somit der Regierung die Möglichkeit, „Grazer One“ in letzter Sekunde zu zerstören. Im selben Moment stoßen die beiden Züge zusammen, Casey und Sarah retten sich im letzten Moment auf den Helikopter der Bösewichte, den Bobby unter seine Kontrolle gebracht hat.

Sarah und Casey versöhnen sich und besuchen am Ende das Grab des Verstorbenen.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile