DE 
 

Der Golem, wie er in die Welt kam

 
abstimmen
(4 Stimmen)
6.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1920-10-29
Laufzeit:
85 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Zielgruppe

Bedeutung

Gattung

Quelle

Stilrichtung

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Roboter, Homunkuli, Androiden. Nicht erst seit dem 20. Jahrhundert fasziniert und gruselt den Menschen das nach seinem Ebenbild hergestellte fremde Wesen. Die Figur des Golem, ein der Legende nach schon im 16. Jahrhundert vom Prager Rabbi Löw aus Lehm geformter künstlicher Mensch, geht sogar zurück auf noch weit ältere Bücher der jüdischen Kaballa

Handlung

Prag, 16. Jahrhundert: Der Rabbi Löw (Albert Steinrück) erkennt eines Abends an der Sternkonstellation, dass seiner jüdischen Gemeinde großes Unheil bevorsteht. Um dieses zu verhindern, schafft er nach der alten Legende des Golem eine mächtige Lehmfigur.

Wenig später erhält der Rabbi die Aufforderung, dass alle Juden die Stadt zu verlassen haben. Kurzentschlossen entscheidet sich der Rabbi die Figur Golem mit Hilfe eines Sterns, den er in seine Brust steckt, zum Leben zu erwecken.

Golem (Paul Wegener) gelingt es dem Kaiser Rudolf II. (Otto Gebühr) das Leben zu retten. Der Kaiser ist besänftigt und ist einverstanden, dass die Juden in der Stadt bleiben.

Durch einen Fehler von Löws Assistenten

Damit hat der Golem eigentlich seinen Zweck erfüllt, aber als Löws Assistent ihn benutzt, um einen Rivalen zu bekämpfen, läuft der Golem Amok und setzt die Stadt in Flammen. Besiegt wird er erst durch ein kleines Mädchen (Loni Nest), das ihm den Stern von der Brust löst, mit dem Löw ihm das Leben gab.

Weiterführende Informationen

Wissenswertes

  • Paul Wegener spielt selbst die Hauptrolle des Golem.
  • Der Kameramann ist Karl FreundKarl Freund, der nach seiner Emigration in die USA den Horrorfilm-Klassiker Die Mumie (1933) inszenierte.
  • Der Film war einer der größten internationalen Kassenerfolge des deutschen Stummfilm.

Weitere Informationen im Internet

Quellen

  • Der Golem, wie er in die Welt kam bei der Wikipedia (dt.)
  • http://www.filmportal.de/df/21/Uebersicht,,,,,,,,BEF9494ADD804C6FBFB2C578CDBE2F8E,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,.html beim Filmportal (dt.)

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile