GB 
 

Geheimagent

Secret Agent

abstimmen
(3 Stimmen)
5.33
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1936-01-01
Laufzeit:
86 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

In Hitchcocks Spionagethriller, der auf zwei Kurzgeschichten von William Somerset Maugham basiert, geht es um einen britischen Agenten im Ersten Weltkrieg, der einen gegenerischen Spion in der Schweiz zur Strecke bringen soll.

Handlung

10. Mai 1916: Der britische Spion Edgar Brodie (John Gielgud) ist tot – so berichtet jedenfalls die Presse. Tatsächlich nimmt er jedoch eine neue Identität an, da er als Geheimagent in der Schweiz zum Einsatz kommen soll. Als Richard Ashenden soll er dort einen unbekannten Spion zur Strecke bringen, bevor dieser in feindliches Gebiet abreist. Ein aus der Schweiz stammender Kollege, genannt der „General“ (Peter Lorre), soll ihn begleiten.

In seinem Hotelzimmer trifft Ashenden auf seine Frau (Madeleine Carroll), die in Wirklichkeit ebenfalls Spionin ist, zusammen mit einem Verehrer namens Marvin (Robert Young). Einer ihrer Informanten, den sie ermordet auffinden, bringt die Agenten mit Hilfe eines Jackenknopfes auf eine Spur. Sie machen den vermeintlichen Besitzer des Knopfes aus und locken ihn in eine Falle. Auf einer Bergwanderung stößt der „General“ den alten Mann in die Tiefe, während Ashenden aus der Entfernung zusieht. In der Zwischenzeit verkehrt Mrs. Ashenden öfters mit Marvin, weist seine Liebkosungen aber zurück.

Ärgerlicherwiese stellt sich dann heraus, dass die Agenten den falschen Mann erwischt haben. Mrs. Ashenden, die anfangs noch abenteurlustig war, ist dem Töten mehr und mehr abgeneigt. Sie offenbart ihre Liebe zu ihrem zugeteilten Ehemann und beschließt mit ihm, den Auftrag abzubrechen. Eine neue Spur bringt Mr. Ashenden jedoch ins Wanken: Über eine Bekanntschaft hat der „General“ herausgefunden, dass eine Schokoladenfabrik von den deutschen Gegnern zur geheimen Information benutzt wird. Die beiden Männer spionieren vor Ort, müssen dann aber vor der Polizei fliehen. Dabei haben sie herausgefunden, dass Marvin der gesuchte Mann ist.

Sie erwischen noch den Zug, in den Marvin eingestiegen ist – und zwar zusammen mit Mrs. Ashenden, die kurzsichtig entschieden hatte, mit ihm zu fahren. Marvin verrät ihr seine Identität, durchschaut sie zugleich aber auch. Die beiden Männer finden sie, aber bevor sie die Situation beenden können, entgleist der Zug bei einem Luftangriff der Briten. Marvin wird eingeklemmt und erschießt den „General“ noch im letzten Atemzug.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile