Teil
< 1 >
FR 

Antoine und Colette

Antoine et Colette

abstimmen
(4 Stimmen)
6.50
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1962-06-22
Laufzeit:
29 Minuten
Sprachen (im Original):
Französisch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Produzent:
Kamera:
Komponist:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Antoine et Colette ist ein Kurzfilm, der der Gemeinschaftsproduktion L'amour à 20 ans von vier Regisseuren entspringt. Für diesen Beitrag ließ Truffaut die Figur des Antoine Doinel wiederauferstehen, den er in Sie küssten und sie schlugen ihn erschaffen hatte.

Es war Produzent Pierre Roustang, der Truffaut auf die Idee brachte, den Erfolg seines Debüt-Spielfilms Sie küssten und sie schlugen ihn von 1959 mit der Figur des Antoine Doinel weiterzuführen. So wurde Antoine et Colette 1962 mit vier weiteren Regisseuren realisiert. Neben Truffaut trugen auch Shintaro Ishihara, Renzo Rossellini, Marcel Ophuls und Andrzej Wajda einen Beitrag ihrer Perspektive auf die “Liebe mit 20 Jahren” bei. L’Amour à 20 Ans ist demnach eine französisch-italienisch-deutsch-japanisch-polnische Koproduktion.

Handlung

Antoine Doinel (Jean-Pierre Léaud) ist mittlerweile 17 Jahre alt. Nachdem er aus dem Erziehungsheim geflohen war, wurde er festgenommen, aber fand in einer netten Psychologin eine Vertraute, die ihm schließlich half, sein Leben in die Hand zu nehmen. Antoine lebt in einem kleinen Zimmer an der Place de Clichy in Paris und arbeitet in einer Schallplattenfirma. Mehrmals wöchentlich besucht er Konzerte der Jeunesse Musicale mit seinem Freund René (Patrick Auffay), auf denen er auf die hübsche Colette (Marie-France Pisier) aufmerksam wird. Einige Male folgt er ihr heimlich, bis er sich ein Herz fasst und sie anspricht. Von nun an verbringen die beiden Zeit miteinander und besuchen häufig Konzerte zusammen. Nach kurzer Zeit ist Antoine Hals über Kopf in die undurchschaubare Colette verliebt, die ihn weiterhin wie einen guten Freund behandelt.

Mit der Zeit lernt Antoine auch die freundliche Mutter Colettes (Rosy Varte) und ihren Stiefvater (François Darbon) kennen, die Antoine öfters zum Essen einladen. Doch je mehr er sich bemüht, Colette für sich zu gewinnen, desto mehr kapselt sie sich von ihm ab. Schließlich zieht Antoine in seinem jugendlichen Leichtsinn in eine Wohnung gegenüber der Wohnung von Colette. Antoine fühlt sich durch die Zurückweisungen Colettes gekränkt und stellt sie zur Rede. Colette antwortet zunächst ausweichend, läd ihn dann aber zum Abendessen mit ihren Eltern ein, wovon sie von ihrem neuen Freund abgeholt wird.

Der unglückliche Antoine bleibt zurück verbringt den Abend mit den Eltern Colettes.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

  • Antoine et Colette, DVD, auf: Extras: Baisers volés, DVD, Truffaut Coffret (5 DVDs), MK2 2001.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile