Staffel
Episode
< 6 >
< 41 >
 

Squid TV / The Inside Job

 
abstimmen
bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Uraufgeführt am:
2009-07-19
Laufzeit:
unbekannt
Teil von:
Sprachen (im Original):
-
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Es wurden noch keine Mitglieder der Crew eingegeben
Es wurden noch keine Darsteller eingegeben.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Es wurden noch keine Kategorien vergeben.
hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

Es wurden noch keine Handlungsschlagwörter vergeben.
hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Episode angelegt von:
Episode zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Als SpongeBob hört, dass Thaddäus seine eigene TV-Show hat, versuchen SpongeBob, Patrick, Sandy, Mr. Krabs, Perla und Plankton seine TV-Show zu zerstören. / Plankton versucht, die Geheimformel zu stehlen, indem er sich in Mr. Krabs' Gehirn einnisten will.

An einem gewöhnlich scheinenden Morgen freut Thaddäus sich auf seine Fernsehsendung Schön und schick!, bis er erfährt, dass die Sendung durch eine von Zeus moderierte Rockmusikdokumentation ersetzt wurde. Wutentbrannt ruft Thaddäus beim Sender an und erfährt, dass jeder bei Bikini Bottoms offenem Kanal eine eigene Sendung kriegen kann. Sofort organisiert er sich eine eigene Sendung namens Thaddäus talkt, in der er über verkannte Künstler reden will. Doch als SpongeBob seinen Nachbarn im Fernsehen sieht, platzt er mitten in Thaddäus’ Liveübertragung hinein und stört die Sendung. Als er danach auch noch Patrick anschleppt, verliert Thaddäus die Kontrolle über die Sendung, bis er den beiden Aufgaben zuteilt, damit sie beschäftigt sind. Allerdings sind SpongeBob als Tonmann und Patrick als Kameramann alles andere als fähig, sodass sie die Sendung nur weiter stören. In der Zwischenzeit bekommt Mr. Krabs per Fernsehen mit, dass Thaddäus eine eigene Sendung hat und beschließt, ihn aufzusuchen, um Werbung für die Krosse Krabbe zu machen. Seine Tanzeinlagen finden aber bei Sandy, die die Sendung ebenfalls sieht, nur wenig Begeisterung. Daher stattet auch sie Thaddäus einen Besuch ab, um den Zuschauern zu zeigen, dass sie besser tanzen kann. Dies wiederum missfällt Perla, die den Squaredance der beiden langweilig findet und die Sendung nun selbst mit Cheerleading aufpeppt. Zu guter Letzt ruft dies auch noch Sheldon J. Plankton auf den Plan, der mit seinem Todesstrahl-Booster das ganze Geschehen ordentlich aufmischt. Am Ende feiert dann halb Bikini Bottom in Thaddäus’ Haus eine rauschende Party, was den Quoten des Kanals offenbar so gut tut, dass der Intendant auftaucht und als einzigen Störfaktor der Sendung ausgerechnet Thaddäus aus seinem eigenen Haus wirft. Fortan wird auf Bikini Bottoms offenem Kanal die Serie Thaddäus’ Hausparty ausgestrahlt – ohne Thaddäus.

Plankton versucht, sich in Mr. Krabs’ Gehirn reinschießen lassen, um die Krabbenburgerformel herauszufinden. Doch statt im Inneren der Krabbe zu landen, befindet er sich plötzlich in SpongeBobs’ Gehirn. Dort entschließt Plankton sich, die Funktion von SpongeBobs’ Augen zu übernehmen, um die Erstellung eines Burgers beobachten zu können. Allerdings wird der Schwamm dadurch blind und verwechselt die Nahrunsmittel für den Burger mit den Putzutensilien in der Küche. Da dies nicht zum Erfolg führt, übernimmt Plankton nun SpongeBobs’ Gehörsinn. Dadurch verliert SpongeBob aber sein Gehör, was dazu führt, dass SpongeBob gar nicht dazu kommt, mit seinem Chef die Formel zu besprechen, da er ihn ständig bittet, lauter zu reden. Nach diesem erneuten Rückschlag beschließt der Einzeller, direkt in SpongeBobs’ Gehirn nach der Formel zu suchen und findet schließlich heraus, dass sie in seinem Herzen steckt. Kurzerhand verbindet er sich mit seinem Hirn-zu-Hirn-Konnektor mit SpongeBobs’ Herzen, welches sogleich SpongeBobs’ Charakter auf Plankton überträgt. Plankton verliert also seine bösen Absichten und nimmt zudem noch das Äußere des Burgerbraters an. Karen, die dieses Problem über Funk mitkriegt, kann Plankton gerade noch aus SpongeBob herausholen, allerdings landet dieser versehentlich auf Patricks Kopf, der gerade die Krosse Krabbe betritt. Sofort saugt das Verbindungskabel Informationen aus Patricks Gehirn, was zu einer erneuten Transformation von Plankton führt, der nun wie Patrick aussieht und sich entsprechend verhält. Auf Patricks Heimweg passiert er den Abfalleimer, wo Karen ihren Ehemann dann schnell von Patrick trennen kann. Plankton ist jetzt genauso dumm wie Patrick und hat auch die Krabbenburgergeheimformel vergessen.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile