Staffel
Episode
< 6 >
< 30 >
 

Chorknaben

Choir Boys

abstimmen
bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Uraufgeführt am:
2009-03-20
Laufzeit:
unbekannt
Teil von:
Sprachen (im Original):
-
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Es wurden noch keine Mitglieder der Crew eingegeben
Es wurden noch keine Darsteller eingegeben.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Es wurden noch keine Kategorien vergeben.
hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

Es wurden noch keine Handlungsschlagwörter vergeben.
hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Episode angelegt von:
Episode zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Thaddäus möchte die vakante Stelle des Solisten beim Männergesangsverein von Bikini Bottom besetzen. Doch auch SpongeBob spürt den Sänger in sich. Wer von beiden wird wohl erwählt werden?

Die Episode beginnt in Thaddäus’ Badezimmer. Thaddäus macht sich gerade für seinen bevostehenden Auftritt beim Bikini Bottomer Männerchor hübsch und ist fleißig dabei, seinen Gesang zu üben, indem er ständig „Figarooo“ singt. Draußen sieht Thaddäus SpongeBob traurig auf dem Boden liegen, da diesem langweilig ist, weil Patrick nicht da ist. Da Thaddäus schick gekleidet ist, will der Schwamm natürlich wissen, was er vorhat. Thaddäus will es ihm zwar nicht sagen, gibt aber wegen SpongeBobs penetrantem Nachfragen auf und legt ihm dar, dass er auf dem Weg zum Bikini Bottomer Männerchor ist, bei dem er schon bald der gefeierte Starsolist sein werde. SpongeBob ist begeistert und will Thaddäus zeigen, dass er ebenfalls singen kann, doch Thaddäus fährt schnell auf seinem Tretrad davon. Auf dem Weg übt Thaddäus wieder das Singen. Nach kurzer Zeit fährt SpongeBob auf seinem Einrad neben ihm und verspricht, gut genug für den Männerchor singen zu können. Das lässt Thaddäus kalt und er beschleunigt, um SpongeBob loszuwerden. Allerdings taucht der Schwamm noch mehrmals bei Thaddäus auf und will ihm etwas vorsingen. Schließlich verkleidet er sich als Polizist und hält Thaddäus an, der in jedoch durchschaut und SpongeBob mit Seetang an eine Koralle festbindet. Danach setzt er sich wieder auf sein Rad und fährt singend weiter. SpongeBob singt auch – das o von „Figaro“ in einem sehr hohen Ton. Dadurch fängt alles harmonisch zu vibrieren an. Der Seetang löst sich, die Quallen kommen und fliegen den singenden Schwamm zum Männerchor. Thaddäus erreicht unterdessen rechtzeitig den Männerchor. Als er drinnen angekommen zu singen anfängt, kommt SpongeBob getragen von den Quallen hinein,und singt immernoch das hohe „o“. Die Quallen lassen ihn zu Boden und SpongeBob beendet seinen Gesang. Die Klavierspielerin und die Chormitglieder sind begeistert, geben SpongeBob einen Schnauzbart als Zeichen der Hochachtung und bieten ihm an, Mitglied zu werden und der Solist im Chor zu sein. SpongeBob überlegt und sieht, dass Thaddäus traurig ist, da er doch Mitglied werden wollte. SpongeBob nimmt das Angebot also unter der Bedingung an, dass auch Thaddäus einen Platz im Chor bekommt. Damit sind die Mitglieder einverstanden. Allerdngs wird bald klar, dass Thaddäus lediglich der Notenumblätterer im Chor ist, während SpongeBob im Rampenlicht steht und singt.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile