DE 
 

Robinson soll nicht sterben

 
abstimmen
bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1957-02-07
Laufzeit:
97 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch
Produktionsfirmen:
-
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Autor:
Kamera:
Schnitt:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Film mit Romy Schneider um den berühmten Schriftsteller Daniel Defoe, der sich mit seinem Sohn zerstreitet. Maud (Romy Schneider) bringt nicht nur die Familie wieder zusammen, sondern erwirkt sogar eine Audienz beim König persönlich.

Handlung

Der berühmte Schriftsteller Daniel Defoe (Erich Ponto) erzählt den Jungen Ben, Charly und Jim zum Vergnügen Geschichten. Die arbeiten in derselben Baumwollfabrik wie Maud Cantley (Romy Schneider), bei deren Mutter Defoe zur Untermiete lebt. Defoe schlägt sich mühsam durch und ist mit seinem Sohn Tom (Horst Buchholz) zerstritten. Maud möchte, dass sich Vater und Sohn wieder versöhnen. Defoe jedoch zeigt sich unnachgiebig und der Sohn stiehlt ihm dafür das wertvolle Original-Manuskript seines Romans Robinson Crusoe. Tom verschwindet daraufhin mit dem Gangsterkönig Carlton Heep. Maud und die Kinder machen sich sofort auf die Suche nach ihm. Als sie ihn finden, nehmen sie in mit und Maud erwirkt eine Audienz beim König persönlich. Dieser gibt Tom Geld und lässt ihn frei.Daraufhin finden sich alle wieder in Defoes Wohnung ein und lesen ihm aus Robinson Crusoe vor.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile