DE 
 

Nanga Parbat

 
abstimmen
(1 Stimme)
8.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2010-01-14
Laufzeit:
104 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch
Produktionsfirmen:
-
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Fachbegriff

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Joseph Vilsmaier verfilmt die wahre Geschichte der Überquerung des Nanga Parbat im Jahr 1970, die Reinhold Messner berühmt machte, bei der aber sein Bruder Günther starb. Die Brüder erklommen den Gipfel über die bis dahin unbestiegene Rupalwand. Günther Messner wurde beim Abstieg durch die Djamirwand, von der Höhenkrankheit geschwächt, von einer Lawine erfasst und starb.

FSK

ab 6

Handlung

Zwei Brüder. Ein Berg. Ihr Schicksal. Die Brüder Reinhold (Florian Stetter) und Günther Messner (Andreas Tobias) setzen sich als Kinder das Ziel, irgendwann den Nanga Parbat, den über 8.000 Meter hohen “nackten Berg” im Himalaya, zu besteigen. Im Jahre 1970 ist es für die damals 23 und 25 Jahre alten Brüder dann soweit. Unter der Führung des Expeditionsleiters Dr. Karl Maria Herrligkoffer (Karl Markovics) will eine Elite internationaler Bergsteiger den Gipfel erobern.

Die Route führt über die legendäre Rupalwand, die höchste Steilwand der Erde. Nach einer Schlechtwetterwarnung entscheidet sich Reinhold den Gipfel alleine zu erreichen. Günther, der weniger Erfahrung besitzt, folgt seinem älteren Bruder. Doch er wird höhenkrank, und mit dem Abstieg beginnt der Kampf ums Überleben. Nur Reinhold kehrt lebend ins Tal zurück …

Hintergründe

Joseph Vilsmaier, einer der erfolgreichsten deutschen Regisseure, verfilmt die wahre und hochemotionale Geschichte über die Tragödie der Brüder Reinhold und Günther Messner bei ihrer Besteigung des Nanga Parbat.

Quelle

Pressematerial von Senator

Weiterführende Links

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile