Teil
< 4 >
US 
Hulk 

Der unglaubliche Hulk

The Incredible Hulk

abstimmen
(9 Stimmen)
6.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2008-06-13
Laufzeit:
114 Minuten
Budget:
$150,000,000
Einspielergebnis:
$163,712,074
Sprachen (im Original):
Englisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Autor:
Komponist:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

Dieser Film verweist auf die folgenden Filme:

Verweis

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Neuverfilmung des Marvelcomics aus dem Jahr 2008. Diesmal spielt Edward Norton die Hauptrolle des Bruce Banner, der zum grünen Monster mutiert, sobald er wütend wird. Verfolgt von General Ross und dem Söldner Emil Blonsky sucht Banner verzweifelt nach einem Gegenmittel für die grünen Blutkörper. An seiner Seite steht Ross's Tochter Elizabeth.

Handlung

Brasilien

Bruce Banner hat sich nach Rocinha geflüchtet, die größte brasilianische Favela vor Rio de Janeiro. Dort arbeitet er in einer Flaschenfabrik und versucht, unerkannt zu leben. Er steht im Kontakt mit einem Wissenschafter namens Mr. Blue, der ihm helfen will, ein Gegenmittel gegen die grünen mutierten Zellen zu finden, die Überhand über ihn ergreifen, sobald er wütend ist. Doch als er sich verletzt und ein Tropfen Blut an einen Flaschenhals gerät, ist alles zu spät. Die Flasche wandert in die USA, wo sie von einem Mann (gespielt vom Comiczeichner Stan Lee) getrunken wird. Durch dessen Blutveränderung und den Flaschencode gelingt es General Ross (William Hurt), Banner zu lokalisieren und er schickt ein Spezialtrupp unter der Leitung des russischen Söldners Emil Blonsky (Tim Roth) nach Rocinha.

Dort liefern sich Banner und die Söldner eine rasante Verfolgungsjagd, an deren Ende Banner zum Hulk wird und etliche seiner Feinde tötet. Durch den Regenwald flieht er durch Guatemala und Mexiko bis in die USA und sucht dort seine Exfreundin Betty Ross (Liv Tyler) auf, die an der Uni Biologie lehrt. Sie hat mittlerweile einen neuen Freund, liebt Banner aber noch immer und ist bereit ihm zu helfen. Banner braucht dringend Daten über sein Experiment, welches aus ihm den Hulk machte, damit Mr. Blue ihm helfen kann. Doch schon eilt General Ross mit Panzern und Geschützen auf und attackiert Banner auf dem Universitätsgelände. Der Hulk liefert sich anschließend eine spektakuläre Schlacht mit Flugzeugen, Panzern und Blonsky und kann Betty vor dem Tod bewahren. Zusammen mit ihr kann er fliehen.

New York City

In New York City suchen die beiden Mr. Blue auf, der ein verkappter Wissenschafter ist. Mr. Blue heißt eigentlich Dr. Samuel Sterns (Tim Blake Nelson) und arbeitet an einem Heilmittel. Zuvor muss er allerdings aus Banner noch einmal den Hulk machen. Kurz danach sind wieder Ross’ Truppen da und stürmen das Gebäude. Sie können diesmal Banner gefangennehmen. Ross’ Tochter Betty distanziert sich deswegen von ihrem Vater, doch der denkt nur daran, aus dem Hulk-Blut eine Superwaffe entwickeln zu können. Allerdings weiß er nicht, dass Blonsky in seiner Egomanie Sterns mittlerweile zwingt, ihm auch das Hulk-Blut zu verpassen. Aus Blonsky wird “The Abomination.”

The Abomination

Anscheinend hat das Blut auch Blonsky in einen “Hulk” verwandelt, doch The Abomination wütet alleine in Manhattan und zerstört alles, was ihm in den Weg kommt. Deswegen entschließt sich Banner, noch einmal zum Hulk zu werden und es mit The Abomination aufzunehmen. General Ross willigt ein. Der Hulk kämpft dann in Manhattan gegen The Abomination und kann ihn besiegen.

General Ross hat daraufhin alles verloren, an was er glaubte. Betrunken sitzt er in einer Bar, als ein Typ (Robert Downey Jr.) hereinkommt und ihn auffordert, Banner zu lokalisieren, da seine Organisation ein Team zusammensteller. Banner sitzt jedoch irgendwo in der Provinz und arbeitet daran, den Hulk zu kontrollieren.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile