Serie 

Dead Like Me – So gut wie tot

Dead Like Me

bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Serientyp:
Serie (staffelbasiert)
Produktionsfirmen:
-
Vorhandene Staffeln:
2
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Fachbegriff

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Serie angelegt von:
141.39.11.18
Serie zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

So gut wie tot ist eine schwarze Komödienserie aus den USA um die 18jährige Georgia Lass, die bei einem Unfall ums Leben kommt und fortan in einer Art Zwischenwelt als "Seelensammlerin" lebt. Sie ist nun mit dafür verantwortlich, die Seelen der Menschen einzusammeln, die durch Unfälle, Suizid oder Mord ums Leben gekommen sind.

Produktion und Ausstrahlung der Serie

In den USA lief Dead Like Me – So gut wie tot in zwei Staffeln von 2003 bis 2004. Nach den ersten Folgen verließ Konzeptor Bryan Fuller aufgrund kreativer Differenzen die Serie, die von den Produzenten John Masius und Stephen Godchaux übernommen wurde. Nach Einstellung der Serie wurde der Direct-to-Video-Film Dead Like Me: Life After Death veröffentlicht, der die Serie rebooten sollte, was jedoch nie stattfand. Die erste Staffel hatte 14, die zweite 15 Episoden.

Von April bis Mai 2008 sendete der Pay-TV-Sender SciFi die Serie in deutscher Erstausstrahlung. RTL 2 übernahm die Serie im April 2008 und strahlte die Episoden immer Samstags aus.

Figuren der Serie

Georgia Lass, genannt George, ist die Hauptfigur der Serie. Sie stirbt im Alter von 18 Jahren durch einen auf die Erde stürzenden Toilettensitz einer Weltraumstation, der ausgerechnet sie traf. Sie lebte von 1985 bis 2003, danach arbeitet sie als Seelensammlerin.

Joy Lass ist Georges verklemmte Mutter, die beiden kamen allerdings nie gut zurecht. Joy macht sich große Vorwürfe und verarbeitet den Tod der Tochter nur schlecht.

Reggie Lass ist Georges jüngere Schwester und wird nach dem Tod von George immer introvertierter.

Clancy Lass ist Georges Vater. Er ist Professor für englische Sprache an einer Universität und hat eine Affäre mit einer seiner Studentinnen.

Rube Sofer ist Georgias Chef als Seelensammler. Er starb 1926, vermutlich bei einem Banküberfall und hatte eine Tochter.

Roxy Harvey ist Seelensammlerin und Politesse. Sie wurde 1982 von ihrer eifersüchtigen Zimmergenossin erdrosselt, weil Roxy Wadenwärmer erfunden hatte.

Daisy Adair ist Seelensammlerin und Schauspielerin. Sie starb durch ein Feuer auf dem Set von Vom Winde verweht.

Mason ist Georgias Freund als Seelensammler. Er liebte das Leben mit Kick, starb durch Trepanation, als er sich selbst ein Loch in den Kopf bohrte. Er liebt Rock’n’Roll, Mädchen, Alkohol und Drogen.

Betty Rohmer ist Seelensammlerin und fotografiert alle Toten. Betty starb 1926, als sie von einer Klippe sprang. Sie verschwindet im Lauf der Serie im Jenseits.

Film auf DVD

Am 17.02.2009 wurde von MGM ein Film zur Serie alleinig als DVD Version veröffentlicht. Der Film spielt 5 Jahre nach der ersten Folge der Serie.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile