CH 
 

Endsieg - Everything Changes In One Shot

 
abstimmen
(2 Stimmen)
9.50
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2008-08-08
Laufzeit:
12 Minuten
Budget:
$80,000
Sprachen (im Original):
Deutsch, Englisch
Produktionsfirmen:
-
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

deutsch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
84.226.30.117
Film zuletzt bearbeitet von:
84.226.30.117
Hilfe

Filminformationen einbinden

Ein Kurzfilm in einer Einstellung: "Endsieg..." ist ein Drama über Schuld und die Entscheidung zwischen Richtig und Falsch. Gezeigt wird eine Hinrichtung am Ende des zweiten Weltkrieges. Im Spiel mit dem Genre und den Erwartungen des Zuschauers hinterfragt die Geschichte gleichzeitig Wahrnehmung, Realität und filmische Manipulation.

ENDSIEG – Everything Changes in One Shot

DEUTSCH

Die letzten Tage des 2. Weltkriegs. Ein einsamer Aussenposten des Dritten Reiches im Gebirge. Der deutsche Kommandant befiehlt den Tod durch Erschiessung eines jungen Soldaten. Als das Kommando zögert, muss der Kommandant seine eigenen Hände mit Blut beschmutzen. Kurz darauf tauchen in einem Jeep zwei amerikanische GI’s auf. Der Krieg ist nun seit kurzem vorbei.

Was als Zusammenschnitt von Fakten anfängt wird zur Plansequenz, welche die wahre Schrecken des Kriegs enthüllt. Von diesem Augenblick an bleibt nichts mehr so, wie es war. Gut und böse werden vertauscht und der Zuschauer muss in einem narrativen Loop seine eigene Wahrnehmung in Frage stellen.

ENGLISH

A short film in one take.

ENDSIEG is a drama about the decisions of right and wrong in times of war. Or is it?

Treading on grounds well known by the viewers, the story takes an unexpected turn unraveling an intriguing spiral of perception.

The last days of World War 2. We find ourselves in a solitary Nazi-outpost hidden in the middle of the Alps. The german commander orders a young soldier to be shot by a platoon. Finding himself in a hopeless position with certain death awaiting him the soldier cries out to the platoon to stop the madness of war. As the platoon hesitates the commander has to take the blood on his own hands. All of a sudden an american jeep with two GI’s arrives in the outpost. We find out that the war is over.

What started out as a montage of facts becomes a onetake revealing the true horror of war. When one sees the whole picture nothing remains the same anymore and right and wrong switch sides. Caught inside a narrative loop the spectator must question his own perception.

FRANÇAIS

un court-métrage en un plan-séquence

Les derniers jours de la deuxième Guerre Mondiale. Un avant-poste perdu au milieu des Alpes. Un commandant allemand ordonne au peloton d’exécution de tirer sur un jeune soldat. Ce dernier tente sa dernière chance d’être sauvé en appellant à la compassion des soldats du peloton.Le peloton hésitant, le commandant doit luimême se salir les mains. Peu après, arrivent deux soldats de l’armée américaine en jeep. La guerre vient de se terminer.

Ce qui commençait alors comme un montage de faits, devient un plan-séquence révélant la vérité sur l’horreur de la guerre. Et plus rien n’est comme il était. Le bon et le mauvais changent de côté et, par un chamboulement narratif, le spectateur devra s’interroger sur sa propre perception.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile