US 
 

Duell in Diablo

Duel at Diablo

abstimmen
(10 Stimmen)
6.60
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1966-06-15
Laufzeit:
103 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Produzent:
Komponist:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Produktion

Bedeutung

Quelle

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Duell in Diablo ist ein Western mit Sydney Poitier, der sich mit rassistischen Vorurteilen kritisch auseinandersetzt. Er handelt vom blutigen Konflikt der Apachen und der amerikanischen Siedler, in deren Fänge ein Outlaw und eine junge Mutter geraten.

Handlung

Nachdem die indianische Frau des Scouts Jess (James Garner) von einem fanatischen Weißen ermordet worden ist, begibt sich der gequälte Mann auf die Suche nach dem Mörder. Unterwegs nach Fort Concho, wo er Informationen über den Mörder erhalten will, trifft er auf einen von Apachen ermordeten Weißen, sowie auf die weiße, dem Tode nahe Ellen (Bibi Andersson). Jess bringt Ellen daraufhin zurück zu ihrem Ehemann Willard (Dennis Weaver), der wenig erfreut über ihre Rückkehr zu sein scheint. Man erfährt, dass Ellen einige Zeit bei den Apachen lebte, nachdem sie entführt worden war. Willard scheint ihr dies übelzunehmen und hätte einen freiwilligen Tod begrüßt.

Als Ellen bei einem Pferdediebstahl erwischt und daraufhin von einigen Männern bedrängt wird, rettet Jess sie erneut. Er hat mittlerweile von seinem Freund Scotty (Bill Travers) den Namen eines Mannes erfahren, der in Besitz des Skalps seiner Frau war: Clay Dean (John Crawford). Doch bevor er Dean einen Besuch abstatten kann, soll er einen Trupp Männer auf einer Expedition begleiten. Auch Ellens Mann begleitet die Truppe sowie der dunkelhäutige Toller (Sidney Poitier). Ellen hat sich wieder den Apachen angeschlossen, um bei ihrem Sohn sein zu können, dessen Vater der Sohn des Apachenhäuptlings Chata (John Hoyt) ist. Von den indianischen Frauen verstoßen ereilt Ellen allerdings ein hartes Los. Doch wiederum kann sie von Jess gerettet werden und schließt sich so der Expedition der Weißen an.

Unterwegs kommt es zu einem harten Kampf zwischen den Apachen und der Truppe um Col. Foster (Ralph Nelson), sodass die Weißen schließlich in einem Plateau eingeschlossen werden – ohne Wasser. Der Angriff der Apachen steht kurz bevor, doch Jess hat sich schon in die nächste Stadt gemacht, um der Truppe Unterstützung zu besorgen. Doch bevor diese kommt, muss Ellen weiterhin um das Wohl des Kindes sowie um ihr Leben bangen….Denn der Großvater des Kindes, Häuptling Chata, möchte das Kind um jeden Preis zurückholen und seine Mutter für den Verrat bestrafen.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile