Filmreihe 

Die Drei ???

 
(Durchschnitt)
6.40
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Vorhandene Teile:
2
Höchstbewerteter Teil:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

Es wurden noch keine Handlungsschlagwörter vergeben.
hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Deutsch

  • Sort
    Die Drei Fragezeichen
Filmreihe angelegt von:
Filmreihe zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Verfilmung der Kult-Jugendromane und Hörspiele um die drei jugendlichen Detektive Peter Shaw, Justus Jonas und Bob Andrews.

Eine Geschichte aus den USA

Die drei ??? und das Gespensterschloss war 1964 das erste Buch der amerikanischen Jugendserie Alfred Hitchcock and the Three Investigators 1964. Geschrieben wurde das Buch allerdings nicht von Hitchcock selbst, sondern von Autor Robert Arthur, der lediglich den Namen des Altmeisters benutzen durfte.

Ursprünglich umfasste die Serie nur 43 Bände, an denen neben Arthur auch noch weitere Autoren schrieben. Nachdem die Serie in den USA danach eingestellt wurde, fanden sich in Deutschland schon bald nach Erscheinen der ersten deutschen Ausgabe im Jahr 1968 genügend Leser, dass nicht nur eine Fortsetzung der Serie in Schrift, sondern 1979 erstmals auch eine Vertonung als Hörspiel folgen sollte.

Das Hörspiel – In Deutschland ein Kult –

Inzwischen haben die Hörspiele in Deutschland einen echten Kultstatus. Die 125. Folge ist gerade in Arbeit und es ist noch lange kein Ende der Abenteuer der drei Jungdetektive in Sicht. Ein Versuch, den Hörspielerfolg mit zwei englischsprachigen Folgen doch noch in die Muttersprache von Justus, Bob und Peter zurück zu übertragen, scheiterte 1984: In Großbritannien fand sich kaum Interesse für die Detektivgeschichten.

In Deutschland hingegen ist der Erfolg der Serie kaum zu bremsen: Nach Informationen von BMG wurden seit dem Beginn der Serie 26,5 Millionen Tonträger verkauft, von denen viele Gold- bzw. Platinstatus erreichten. Und dabei sind die Fans durchaus nicht alle Kinder: Nachdem ab der 50. Folge die Titelmelodie geändert wurde, sind die alten Hörspielkassetten zu Sammlerobjekten geworden, die wegen ihres Nostalgiewertes insbesondere bei den Endzwanzigern beliebt sind.

Inzwischen sind nicht nur neue Folgen in Arbeit, sondern auch die 2002 in Hamburg begonnene Reihe von Live-Auftritten der drei Sprecher soll wegen des großen Erfolges weiter fortgesetzt werden.

Quelle

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile