Spock

 
bearbeiten Hilfe

Filmfigurdaten

Vorhandene Filme:
17 seit 1967
Gespielt von:
Figur angelegt von:
unknown
Figur zuletzt bearbeitet von:
85.178.73.107
Alle Darsteller

Gespielt von

alle Filme zeigen

Ausgewählte Filme

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.

Der Halbvulkanier Spock ist eine fiktive Person aus dem Star-Trek-Universum. Er war Erster Offizier und Wissenschaftsoffizier an Bord des Raumschiffs Enterprise. Mit dem Captain James T. Kirk und dem Bordarzt Leonard McCoy verband ihn eine tiefe Freundschaft.

Persönliche Daten:

  • Geschlecht: Männlich
  • Spezies: Vulkanier/Mensch
  • Geboren: 2230
  • Gestorben: 2285 (wiedergeboren)
  • Familienstand: ledig
  • Organisation: Sternenflotte
  • Stationen: USS Enterprise; USS Enterprise-A
  • Rang: Lieutenant; Lieutenant Commander; Commander; Captain; Botschafter
  • Darsteller: Leonard Nimoy

Kindheit und Jugend

Spock wurde 2230 auf dem Planeten Vulkan als Halbvulkanier geboren. Sein Vater Sarek war vulkanischer Botschafter bei der Föderation, seine menschliche Mutter war Schulleiterin. Seine Kindheit verbrachte er zusammen mit seinem Halbbruder Sybok, einem Sohn von Sarek und einer vulkanischen Prinzessin. Sybock wurde jedoch von Vulkan verstoßen, als er gegen die Lehren des Surak aufbegehrte. Da Spock nur Halbvulkanier war, musste er seit seiner frühen Jugend unter der Anfeindungen seiner Umwelt leiden. Mit sieben Jahren wurde Spock nach vulkanischer Sitte mit T’Pring verlobt, die Ihn jedoch später als Partner ablehnte.

Karriere bei der Sternenflotte

Sarek plante schon früh eine wissenschaftliche Karriere für seinen Sohn. Spock widersetzte sich jedoch den Wünschen seines Vaters, in die vulkanische Akademie der Wissenschaft einzutreten. So ging er als erster Vulkanier zur Sternenflotten-Akademie. Diese Entscheidung führte zu einem Bruch mit seinem Vater, der über 18 Jahre anhielt.

Nach seinem erfolgreichen Abschluss wurde er Zweiter Offizier und Wissenschaftsoffizier auf der USS USS Enterprise unter Captain Christopher Pike. Als James T. Kirk das Kommando über die Enterprise erhielt, wurde er Erster Offizier, behielt aber seinen Posten als Wissenschaftsoffizier bei. In der folgenden Fünf-Jahres-Mission entwickelte sich zwischen Spock, Kirk und dem Bordarzt Dr. Leoard McCoy eine enge Freundschaft.

Nach Beendigung der Mission entschloss sich Spock, auf seine Heimatwelt Vulkan zurückzukehren. Hier wollte er das Kolinahr-Ritual durchführen, um sich von seinen letzten Emotionen zu befreien. Kurz vor der Vollendung brach er jedoch das Ritual ab, als er das übermächtige Bewusstsein reinster Logik der V’Ger-Sonde spürte. Er kehrte in den Dienst der Sternenflotte zurück, um seinem Freund Admiral Kirk, in der Mission zu unterstützen (Star Trek – Der Film).

Später wurde Spock zum Captain der Enterprise befördert, die nun als Ausbildungsschiff für Sternenflotten-Kadetten verwendet wurde. Er übergab jedoch wieder Admiral Kirk das Kommando, als dieser versuchte, Khan Noonien Singh das gestohlene Genesis-Projektil wieder zu entreißen. Bei dieser Mission opferte sich Spock, um das Schiff und die Crew vor dem sicheren Untergang zu retten. Vorher übertrug er jedoch seine unsterbliche Katra (vulkanische Seele) auf den ahnungslosen Dr. McCoy. Er wurde auf dem neu entstandenen Genesis-Planeten beerdigt (Star Trek II – Der Zorn des Khan).

Dessen regenerative Strahlung führte jedoch zu einer Wiederbelebung von Spocks Körper, der jedoch seelenlos war. Die Enterprise-Crew um Admiral Kirk setzte daraufhin ihre Karriere aufs Spiel, um den Vulkanier zu retten, damit dieser auf Vulkan wieder mit seiner Katra vereint werden konnte (Star Trek III – Auf der Suche nach Mr. Spock)

Karriere nach der Sternenflotte

Nachdem Spock durch seine Arbeit und die Vorbereitung einer Friedenskonferenz maßgeblich zum Frieden zwischen Föderation und Klingonischen Imperium beigetragen hatte (Star Trek VI – Das unentdeckte Land), trat er in die Fußstapfen seines Vaters und wurde Botschafter bei der Föderation.

Seit 2368 befindet er sich in geheimer Mission auf Romulus, um dort die Lehren des Suraks unter der Bevölkerung zu verbreiten. Sein Ziel ist die Wiedervereinigung von Vulkaniern und Romulanern, die ursprünglich ein Volk waren

Enterprise Schiffe und ihre Crews

Artikel bearbeiten
Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizenziert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile