Vorhandene Filme:
33
Erster Film:
Eselshaut (1970)
Höchstbewerteter Film:
Eselshaut (8.33)
Durchschnittliche Bewertung:
6.30
bearbeiten

Struktur

alle Filme zeigen

Jüngste Filme

alle Filme zeigen

Ausgewählte Filme

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Deutsch

  • Sort
    Zeitlupe
  • Sort
    Zeitlupentempo
Kategorie angelegt von:
unknown
Kategorie zuletzt bearbeitet von:

Beim Film wird Zeitlupe dadurch realisiert, dass man die Aufnahmegeschwindigkeit erhöht und den entstandenen Film später mit normaler Geschwindigkeit wiedergibt. Dadurch erscheint die Handlung viel langsamer als in Wirklichkeit. Zeitlupen werden häufig als Stilmittel genutzt, um einer Handlung eine besondere Aufmerksamkeit zu verleihen. Oftmals finden sie sich auch in Traumsequenzen.

Wenn kein Ausgangsmaterial mit erhöhter Bildrate zur Verfügung steht, können auch nachträglich Zwischenbilder generiert werden. Im einfachsten Fall werden vorhergehende Bilder einfach verdoppelt, besser sind schon Zwischenbilder, die aus einer Überblendung der beiden benachbarten Bilder bestehen und für besonders natürlich aussehende Bewegungsabläufe gibt es auch Algorithmen, die bewegte Objekte im Bild aufspüren und deren Position interpolieren. All diese Techniken können aber natürlich nicht mit der Qualität tatsächlich aufgenommener Einzelbilder mithalten. Zeitlupe wird in Dokumentationsfilmen benutzt, um schnelle oder komplizierte Vorgänge anschaulich darzustellen. Die Methode wird aber auch gerne benutzt, um besonders ästhetische Bilder oder Effekte zu erzeugen. Sehr häufig eingesetzt wird die Zeitlupe bei Sport-Aufnahmen, beispielsweise im Fußball oder in der Formel 1.

Artikel bearbeiten
Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile