Mithilfe der Farbkorrektur ist es möglich, unterschiedliche Stimmungen im Film zu erzeugen. Durch die Verwendung von besonsers warmen oder kalten Farben, kann die unbewußte Wahrnehmung des Zuschauers deutlich beeinflußt werden. Ein Beispiel dafür sind Steven Soderberghs Filme "Traffic – Macht des Kartells" und "Out of Sight".

es wurde noch kein hauptartikel angelegt, du kannst damit beginnen

Artikel bearbeiten
Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizenziert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile