Ashley Tisdale

Akteur, Stimme, Archivmaterial

Vorhandene Filme:
14 seit 2006
Geschlecht:
weiblich
Geburtstag:
1985-07-02 (32 Jahre)
Geburtsort:
West Deal, Monmouth County, New Jersey
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

auch bekannt als

Es wurden noch keine alternativen Namen festgelegt
alle Filme zeigen

Jüngste Filme

alle Filme zeigen

Ausgewählte Filme

Person angelegt von:
Person zuletzt bearbeitet von:

Ashley Michelle Tisdale ist eine US-Schauspielerin und Sängerin. Berühmt wurde Tisdale vor allem duch ihre Rolle in den High School Musical Filmen mit der Rolle der Sharpay Evans. After her first High School Musical appearance, she pursued a solo music career and released her

Ashley Tisdale kam am 2. Juli 1985 in West Deal in New Jersey zur Welt. Ihre Eltern führen ein Bauunternehmen, ihre Schwester Jennifer Tisdale verfolgt ebenfalls eine Karriere als Schauspielerin.

Bereits mit drei Jahren wurde Ashley Tisdale von dem Agenten entdeckt, der sie auch heute noch vertritt. Wie viele ihrer Hollywood Kolleginen begann auch Ashley Tisdale ihre Karriere als Kinder Model in der Werbewelt. In den nächsten Jahren spielte sie in über 100 Werbespots mit. Als sie acht wird, erhält sie zum ersten Mal eine größere Rolle in dem Broadway Musical Les Miserables. Ein Höhepunkt in ihrem noch jungen Leben muss gewesen sein, als sie mit 12 Jahren für Präsident Bill Clinton im Weißen Haus singen darf.

Von den späten 1990er bis 2005 trat Ashley Tisdale zwar regelmäßig, aber eher in kleineren Rollen im Fernsehen und in Kinofilmen in Erscheinung, darunter auch ein Auftritt in dem Kultfilm Donnie Darko.

Der wirkliche Durchbruch gelingt Ashley Tisdale durch eine enge Verzahnung ihrer musikalischen und schauspielerischen Karriere. Ihre Musik veröffentlich sie ab 2006 bei Warner Bros Records, filmisch bindet sie sich eng an den Disney Konzern. Ihr Debütalbum Headstrong erscheint 2007 bei Warner und stürmt erfolgreich die Charts. Auch im Film singt sie immer häufiger, dank ihrer Besetzung in der Disney Jugenfilmreihe High School Musical an der Seite der Teenie-Stars Zac Efron und p:67599.

2008 erschien das Folgealbum Guilty Pleasures. Im Gegensatz zum ersten Album setzte Ashley Tisdale hier eher auf einen Pop-Rock Stil. Als musikalische Vorbilder von Ashley Tisdale gelten weibliche Künstler wie Mariah Carey, Britney Spears, Christina Aguilera und Pink.

Artikel bearbeiten


Zusammenarbeit