Ben Foster

Akteur

Vorhandene Filme:
32 seit 1999
Geschlecht:
männlich
Geburtstag:
1980-10-29 (38 Jahre)
Geburtsort:
Boston, Massachuestts, USA
bearbeiten Hilfe

auch bekannt als

Es wurden noch keine alternativen Namen festgelegt
alle Filme zeigen

Jüngste Filme

alle Filme zeigen

Ausgewählte Filme

Person angelegt von:
Anonymous BiwljDF/ggh W7tRowBgbJw
Person zuletzt bearbeitet von:

Ben Foster ist ein amerikanischer Schauspieler. Zu internationaler Bekanntheit gelangte er durch seine Rolle in der Serie Six Feet Under - Gestorben wird immer.

Leben und Werk

Ben Foster wurde in Boston Massachusetts geboren. Vier Jahre später zogen seine der Hippiebewegung zugeneigten Eltern in eine Kleinstadt in Iowa um. Seine Großeltern väterlicherseits emigrierten als jüdische Flüchtlinge aus Russland in die USA.

Im Alter von 16 brach Foster die Schule ab und zog nach Los Angeles, um sich als Schauspieler zu versuchen, er sprach unter anderem für die Titelrolle in Donnie Darko vor, die letztlich an Jake Gyllenhaal ging.

Bekannt wurde Ben Foster als Russell Corwin in der gefeierten HBO-Serie Six Feet Under – Gestorben wird immer. Die Rolle brachte ihm zusammen mit dem ganzen Ensemble einen SAG in der Kategorie Best Ensemble Cast und eine weitere Nominierung ein. Zu seinen weiteren TV-Produktionen zählen der HBO-Film The Laramie Project sowie einige Folgen der Kultserie Freaks and Geeks, in denen er den geistig behinderten Studenten Eli spielte. Seine Hauptrolle in dem TV-Film Bang, bang, du bist tot brachte ihm einen Daytime Emmy ein. Ben Foster beeindruckte die Kritiker als Crystal-Meth-Süchtiger Skinhead Jake Mazursky in Nick CassavetesAlpha Dog – Tödliche Freundschaften (2006), als Killer Charlie Prince in Nick Cassavetess gefeiertem Western Todeszug nach Yuma (2007), als Mutant Angel in dem Blockbuster X-Men: Der letzte Widerstand (2006) oder als vampirhöriger Stranger in 30 Days of Night (2007). Sein Lanwanddebut gab er in Liberty Heights (1999) von Regisseur Barry Levinson.

Zuletzt sah man Ben Foster neben Woody Harrelson, Samantha Morton und Jena Malone in Oren Movermans Regiedebüt The Messenger (2009), der 2009 in Sundance und auf der Berlinale lief. Darin spielt Ben Foster einen verwundeten US-Kriegshelden, der seine letzten Dienstmonate damit verbringen muss, den Hinterbliebenen gefallener Soldaten die Todesnachricht zu übermitteln.

Quellen

Pressematerial zu Pandorum, Wikipedia)

Artikel bearbeiten


Zusammenarbeit