FR 
 

Außer Atem

À bout de souffle

Godards revolutionierende Filmästhetik

Indem Jean-Luc Godard 1960 bewusst gegen die damaligen Konventionen verstieß, revolutionierte er mit À Bout De Souffle das Kino. Sein Experiment glückte und verhalf der Nouvelle Vague zum Durchbruch.

Einsatz der Handkamera

Dem Filmwissenschaftler David Sterrit zur Folge war Jean-Luc Godard zu spät zur …

Die Drehorte

Jean-Luc Godard verwendet Gegenstände nicht zufällig bzw. wahllos. Jeds Requisite, jeder Ort kommuniziert und hat eine entsprechende Wirkung auf die Darsteller. Zu Anfang seiner Karriere war er stark vom italienischen Regisseur Roberto Rossellini geprägt. Jean-Luc Godard bewunderte, wie sein Vorbild die Beziehung der handelnden Figuren …

Die Technik des “last-minute-thinking”

Der Titel A Bout De Souffle steht nicht allein für den Zustand des getriebenen, rastlosen Protagonisten Michel Poiccard. Die gesamten Dreharbeiten fanden in einem atemlosen Ausnahmezustand statt. Jean-Luc Godard erprobte seine neue Arbeitstechnik, die er später das “last-minute-thinking1” nannte. Er …