Legolas

 
bearbeiten Hilfe

Filmfigurdaten

Vorhandene Filme:
6 seit 1978
Gespielt von:
Figur angelegt von:
Anonymous BiwljDF/ggh W7tRowBgbJw
Figur zuletzt bearbeitet von:
Anonymous BiwljDF/ggh W7tRowBgbJw

Gespielt von

alle Filme zeigen

Ausgewählte Filme

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.

Legolas ist ein fiktiver Charakter in der von Tolkien geschaffenen Fantasy-Welt Mittelerde. Der Waldelb ist Mitglied der Gemeinschaft des Ringes, deren Aufgabe es ist, den Einen Ring des Dunklen Herrschers Sauron zu vernichten.

Biographie

Legolas ist der Sohn Thranduils, des Königs der Elben des Nördlichen Düsterwalds. Den Namen der Mutter erwähnt Tolkien nicht. Der Großvater von Legolas hieß Oropher und war an der Schlacht auf der Dagorlad beteiligt, wo er fiel, da er mit seinem Heer nicht den Angriffsbefehl Gil-galads abwartete, sondern “an der Spitze seiner mannhaften Krieger vorstürmte”.

Der Ringkrieg

Im Jahre 3018 D.Z. kam er mit einer Botschaft seines Vaters Thranduil nach Bruchtal. Dort nahm er an Elronds Rat teil und wurde von Elrond als einziger Elb und Vertreter der Elbenvölker zu einem der Gefährten bestimmt, die Frodo dabei helfen sollten, den Einen Ring zum Schicksalsberg zu bringen. Er wurde bestimmt und war doch Freiwilliger, ebenso wie die übrigen Gefährten. Während ihrer gemeinsamen Reise freundete er sich mit dem Zwergen Gimli an. Seite an Seite kämpften sie in den großen Schlachten des Ringkrieges. Das waren zum einen die Schlacht an der Hornburg und zum anderen die Schlacht auf dem Pelennor. Auch kämpfte er bei Amon Hen für Frodo. Er und Gimli teilten sich in den Kampfpausen die Kopfzahl der getöteten Feinde mit. Nach dem Krieg blieben sie noch einige Zeit zusammen und besuchten, wie sie es einander versprochen hatten, die Glitzernden Grotten und den Wald von Fangorn.

Die letzten Jahre

Legolas brachte Elben aus dem Großen Grünwald in den Süden. Dort wohnten sie in Ithilien, und es wurde wieder das schönste Land des Westens. Nach dem Tod von König Elessar im Jahre 120 V.Z. baute Legolas in Ithilien ein graues Schiff und segelte den Anduin hinunter und weiter über das Meer; und mit ihm, heißt es, ging Gimli der Zwerg. Und als das Schiff davonfuhr, war in Mittelerde das Ende der Gemeinschaft des Ringes gekommen.

Eigenschaften und Fähigkeiten

Legolas ist ein guter Bogenschütze und besitzt scharfe Augen. Er kann auf Schnee laufen, ohne einzusinken (am Pass des Caradhras). Wie alle Elben benötigt er zur Erholung keinen echten Schlaf, sondern kann sich in elbischen Wachträumen erholen (was besonders auf seiner Jagd mit Aragorn und Gimli nach den Uruk-hai, die Merry und Pippin gefangen haben, hervorgehoben wird).

Weiterführende Informationen

Quellen

  • J.R.R. Tolkien: Der Herr der Ringe – Band 1: Die Gefährten. 24. Auflage. Stuttgart, Klett-Cotta, 1996. ISBN 3-608-95212-8 (kart.).
  • J.R.R. Tolkien: Der Herr der Ringe – Band 3: Die Rückkehr des Königs. 24. Auflage. Stuttgart, Klett-Cotta, 1996. ISBN 3-608-95214-4 (kart.).
  • David Day: Tolkien: Die Illustrierte Enzyklopädie. St. Gallen, Otus Verlag AG, 2003. ISBN 3-907194-33-0. Seite 262

Artikel bearbeiten