Vorhandene Filme:
7
Erster Film:
Höchstbewerteter Film:
Durchschnittliche Bewertung:
7.33
bearbeiten

Struktur

alle Filme zeigen

Jüngste Filme

alle Filme zeigen

Ausgewählte Filme

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Deutsch

  • Sort
    Sound Design
Kategorie angelegt von:
Anonymous BiwljDF/ggh W7tRowBgbJw
Kategorie zuletzt bearbeitet von:

Tongestaltung (englisch: Sound Design) ist die kreative Arbeit mit Klängen und Geräuschen. In der Postproduktion von Filmen wird damit die gestalterische Arbeit an allen akustischen Elementen mit Ausnahme der Musik verstanden, also an Dialog und Geräuschen inklusive Atmosphären.

Teilweise werden diese Klangelemente neu aufgenommen, zunehmend jedoch werden mit digitalen Audio-Workstations bereits in Datenbanken abgelegte Tonaufnahmen geschnitten und neu zusammengesetzt. So kann aus tibetanischem Mönchsgesang das Geräusch eines Raumschiffs entstehen, aus Gibbongebrüll die Sirene eines fliegenden Polizeiautos aus der Zukunft. Diese Arbeit findet in einem Rahmen statt, der von den dramaturgischen Anforderungen bestimmt wird. Ein weiterer Faktor, der die Gestaltung beeinflusst, sind Genrekonventionen, denn jedes Genre hat ein eigenes Klangrepertoire hervorgebracht. Gleichzeitig dienen diese Klangelemente nicht nur den erzählerischen Zielen, sondern sie sollen unmittelbar die Gefühlsebene der Zuschauer ansprechen. Dies geschieht zunächst durch die akustischen Dimensionen wie bestimmte Frequenzen, eine rhythmische Gestalt und/oder die Lautstärke bzw. dynamische Entwicklung. Unter anderem können hohe sirrende Klangobjekte enervierend, tiefe rumpelnde Geräusche bedrohlich wirken. Eine weitere Grundlage der emotionalen Wirkung ist die spezifische Eigenschaft von Klangobjekten, Erinnerungen wachzurufen. Der Begriff wird auch im industriellen Kontext verwendet. Dort ist der sinnverwandte Begriff Akustik-Design gebräuchlicher. Dabei geht es um die Definition und Umsetzung von akustischen Qualitäten einzelner Bauteile und Baugruppen, um dem Benutzer des Produktes bestimmte Eigenschaften oder bestimmte Funktionen zu signalisieren. Im Bereich der Autoindustrie ist es beispielsweise das Motorengeräusch, das von edel summend bis kraftvoll röhrend klingen kann, um dem Anspruch unterschiedlicher Zielgruppen zu entsprechen.

Artikel bearbeiten