Jude Law

Akteur, Produzent, Stimme

Filme:
48
Serien:
3 seit 1997
Geschlecht:
männlich
Geburtstag:
1972-12-29 (49 Jahre)
Geburtsort:
Lewisham, London, England
bearbeiten Hilfe

auch bekannt als

  • Sort
    David Jude Heyworth Law
alle Filme zeigen

Zukünftige Filme

alle Filme zeigen

Jüngste Filme

alle Filme zeigen

Ausgewählte Filme

Person angelegt von:
Anonymous BiwljDF/ggh W7tRowBgbJw
Person zuletzt bearbeitet von:

Jude Law ist ein britischer Schauspieler, der seit dem beginnenden 21. Jahrhundert immer mehr an Bekanntheit gewann und in allen Filmgenres vertreten ist.

Leben und Werk

Kindheit und Jugend

Als Sohn eines Lehrerehepaars kam David Jude Law 1972 in Lewisham, South London, England zur Welt. Er und seine Schwester Natasha besuchten gutbürgerliche Schulen, bis Jude Law sich 1987 mit 15 Jahren dem National Youth Music Theatre anschloss. Mit der Theatergruppe feierte Jude Law große Erfolge.

Einstieg in das Filmgeschäft

In The Tailor of Gloucester (1989) bekam Jude Law seine erste Filmrolle. Anschließend spielte er in Serien wie Families oder The Crane mit, bis er 1994 seinen Durchbruch in Shopping erlebte. Am Set lernte Jude Law seine spätere Exfrau Sadie Frost kennen und lieben. In Wilde (1997), einem Biopic über Oscar Wilde, spielte er dessen homosexuellen Gefährten und erhielt dafür großes Lob der Kritiker. I Love You, I Love You Not (1997) an der Seite von Claire Danes, eXistenZ von David Cronenberg und Mitternacht im Garten von Gut und Böse (1997) unter der Regie von Clint Eastwood konnte er die Kritiker überzeugen. Mit Gattaca bestritt Jude Law 1997 schließlich sein Debüt in den USA. Doch erst mit Der talentierte Mr. Ripley (1999) wurde er in der Rolle des reichen Nichtstuers Dickie Greenleaf einem internationalen Publikum zugänglich, wofür Jude Law einen BAFTA als Bester Nebendarsteller gewann und darüberhinaus sowohl für einen Oscar als auch einen Golden Globe nominiert war.

Auf dem Karrieregipfel

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts katapultierte Jude Law sich in den Himmel der gefragtesten Darsteller. Durch Road to Perdition (2002), Unterwegs nach Cold Mountain (2003), Sky Captain and the World of Tomorrow oder I Heart Huckabees (2004) oder seine Rolle eines Playboys in Alfie wurde er immer bekannter. Für Sky Captain and the World of Tomorrow übernahm er erstmals auch die Produktion. Jude Law spielt mittlerweile neben den gefragtesten Darstellern des Geschäfts, so an der Seite von Julia Roberts und Natalie Portman in Hautnah (2004) oder Das Spiel der Macht mit Sean Penn und Kate Winslet. Auch als Errol Flynn in Martin Scorseses Aviator (2004) konnte er überzeugen und lieh in der Originalfassung dem Erzähler von Lemony Snicket’s A Series Of Unfortunate Events seine Stimme. Jude Law wird ebenso gerne in Romanzen wie Liebe braucht keine Ferien (2006) oder Breaking and Entering – Einbruch & Diebstahl (2006) besetzt.

Zu Jude Laws neueren Projekten zählen das Remake 1 Mord für 2 (nach Mord mit kleinen Fehlern, 1972), das Road Movie My Blueberry Nights (2007) mit Norah Jones oder der Science-Fiction-Thriller Repossession Mambo (2010).

Privatleben

Am 2. September 1997 heiratete Jude Law die ältere Sadie Frost, mit der er vier Kinder hat: Rudy, Iris und Rafferty sowie Stiefsohn Finley Kemp (dessen Mutter Sadie Frost ist, der Vater Gary Kemp). Nach der Trennung verlobte sich Jude Law mit Sienna Miller, die sich Ende 2006 von ihm trennte, nachdem er mit dem Kindermädchen fremdgegangen war. Seither wird Law mit etlichen Schauspielkolleginnen in Verbindung gebracht.

Auszeichnungen

2007 zeichnete ihn die französische Académie des Arts et Techniques du Cinéma in Anerkennung seiner Verdienste um das Kino mit einem Ehren-César aus und die französische Regierung ernannte Jude Law aufgrund seiner künstlerischen Leistungen zum Chevalier de l’Ordre des Arts et des Lettres (Ritter des Ordens der Künste und der Literatur).

Neben dem Film

Jude Law lebte einst in einer WG mit Ewan McGregor, ist Vegetarier und Fan des Tottenham Hotspur Football Club in London.

Quellen

Artikel bearbeiten


Zusammenarbeit