Filme:
54
Serien:
1 seit 1993
Geschlecht:
weiblich
Geburtstag:
1968-09-28 (54 Jahre)
Geburtsort:
Shoreham, Kent, England, UK
bearbeiten Hilfe

auch bekannt als

Es wurden noch keine alternativen Namen festgelegt
alle Filme zeigen

Zukünftige Filme

alle Filme zeigen

Jüngste Filme

alle Filme zeigen

Ausgewählte Filme

Person angelegt von:
Anonymous BiwljDF/ggh W7tRowBgbJw
Person zuletzt bearbeitet von:

Naomi Watts ist eine englische Schauspielerin, die durch Rollen in Mullholland Drive oder King Kong der breiten Öffentlichkeit bekannt wurde. Sie ist in Australien aufgewachsen und eine gute Freundin ihrer Kollegin Nicole Kidman. Zwar ist sie nicht derart bekannt wie ihre Freundin, überzeugte aber in diversen interessanten Produktionen.

Vita und Werk

Naomi Watts wuchs in England auf, zog dann aber mit ihrer Mutter und Schwester im Alter von 14 Jahren nach Sydney, Australien, um. Dort besuchte sie verschiedene Schauspielschulen, unterbrach die Ausbildung aber kurzzeitig, um in Japan zu modeln. Nach einer Anstellung bei einem Modemagazin kam Watts durch die Teilnahme an einem Theaterstück zurück zur Schauspielerei, an dessen Erfolg sich eine Rolle bei der australischen Serie Home and Away anknüpfte.

Im Jahre 2001 war Naomi Watts in dem Thriller Down zu sehen und spielte eine Reporterin, die das mysteriöse Verhalten eines Aufzuges in einem New Yorker Hochhaus aufklären will. Im Anschluss daran war ihr Dank Regisseur David Lynch und seinem Film Mulholland Drive endlich der große Durchbruch vergönnt. Kurze Zeit später stand Naomi Watts für den überraschend erfolgreichen Horror-Thriller The Ring vor der Kamera und versucht hinter das Geheimnis eines todbringenden Videobandes zu kommen. Eine etwas kleinere Rolle hatte sie in der englischen Komödie Plots with a View, ehe sie neben Heath Ledger, ihrem langjährigen Exfreund, in der australischen Produktion über den legendären Outlaw Ned Kelly zu sehen war. Im Jahre 2003 spielte sie in der romantischen Komödie Eine Affäre in Paris neben Kate Hudson eine verlassene und schwangere Ehefrau aus Paris, die von ihrer lebenslustigen Stiefschwester (Kate Hudson) Besuch bekommt.

In 21 Gramm begeisterte Naomi Watts die Kritiken als Ehefrau, die durch einen Unfall ihre gesamte Familie verliert. Der Welterfolg kam für Naomi Watts mit der Hauptrolle der Ann Darow in Peter Jacksons Remake des Klassikers King Kong im Jahr 2005. 2008 schuf Michael Haneke das Remake seines eigenen Films Funny Games U.S., in dem Watts die von Psychopathen gequälte Mutter und Ehefrau darstellt. Tom Tykwer engagierte sie 2008 ebenso für den Thriller The International, für den sie in Berlin vor der Kamera stand.

Privatleben

Naomi Watts lebt in New York und Sydney. Sie ist mit Liev Schreiber zusammen, mit dem sie einen Sohn hat (Alexander, geb. 26. Juli 2007). Zuvor hatte sie längere Beziehungen mit dem elf Jahre jüngeren Heath Ledger (2002-2004), mit Stephen Hopkins, Daniel Kirby und Jeff Smeenge.

Quellen

Artikel bearbeiten


Zusammenarbeit