19431996
 

Don Simpson

Produzent, Akteur

Donald Clarence Simpson war ein erfolgreicher amerikanischer Filmproduzent, der gemeinsam mit seinem Freund JB für eine große Reihe von Film-Kassenschlagern verantwortlich war. Der am 29. Oktober 1943 in Seattle geborene Don Simpson starb am 19. Januar 1996 an einem Herzinfarkt, vermutlich in Folge Überdosis Drogen.

Don Simpson stand wie kaum ein anderer Produzent für das glamouröse Party-Hollywood. Der kongeniale Partner des Produzenten „Dream Teams“ Jerry Bruckheimer/Simpson, steht für Hits wie Flashdance (ihrem ersten großen Erfolg), Beverly Hills Cop – Ich lös' den Fall auf jeden Fall oder Top Gun. Simpson entwickelte sein legendäres „High Concept“, das besagt: Je kürzer ein Film zusammenzufassen ist, desto leichter lässt er sich verkaufen. Dieses Konzept erfüllte er mit Leben und übernahm in der Partnerschaft mit Bruckheimer, mit dem er in Jugendjahren sogar zusammen wohnte, den Part des Kreativen und des Verkäufers, während der eher introvertierte und gewissenhaftere Bruckheimer sich um den Rest der Produktion kümmerte.

Im Zug seines Erfolges wandte sich Don Simpson aber auch immer mehr dem Alkohol und den Drogen zu. In den letzten Jahren seines Lebens soll er bis zu 60.000 $ monatlich für die Befriedigung seiner Süchte aufgewandt haben. Nicht mal der Tod eines Beraters in Simpsons eigenen Poolräumen 1995 war ihm eine Warnung. Er starb mit einer Oliver Stone Biografie in der Hand am 19. Januar 1996 in seinem eigenen Badezimmer, an einem Herzinfarkt in Folge von Drogenmissbrauch. Er soll über 20 verschiedene Drogen in seinem Blut gehabt haben.

Bruckheimer widmete ihm den Film The Rock, den sie nicht mehr gemeinsam fertig stellen konnten.

Artikel bearbeiten


Zusammenarbeit

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile