Zach Braff

Akteur, Regisseur, Drehbuch

Vorhandene Filme:
27 seit 2000
Geschlecht:
männlich
Geburtstag:
1975-04-06 (42 Jahre)
Geburtsort:
South Orange, New Jersey, USA
bearbeiten Hilfe

auch bekannt als

Es wurden noch keine alternativen Namen festgelegt
alle Filme zeigen

Zukünftige Filme

alle Filme zeigen

Jüngste Filme

alle Filme zeigen

Ausgewählte Filme

Person angelegt von:
unknown
Person zuletzt bearbeitet von:

Den Schauspieler, Regisseur und Autor Zacharias Braff zog es schon sehr früh zum Theater, später zu kleineren Fernsehserien. Er erlangte große Bekanntheit durch seine Rolle des John Michael Dorian in der Serie Scrubs.

Leben und Werk

Zacharias Braff wurde am 06. April 1975 in New Jersey geboren. Er enstammt einer jüdischen Familie. Schon in jungen Jahren hat er seinen Vater bei dessen Laienschauspielgruppen begleiten dürfen. Mit zehn Jahren spielte er selbst erste kleine Rollen.

Im Alter von fünfzehn Jahren bekam er seine erste Hauptrolle in der TV-Serie High, die von Bruce Paltrow produziert wurde. Das war der Vater von Gwyneth Paltrow, der Braff dort begegnete. Die Serie wurde kurz vor der Ausstrahlung gekippt.

Vier Jahre darauf, im Jahre 1993, kam seine erste Rolle im Film Manhattan Murder Mystery. Er spielte den Sohn Woody Allens und Diane Keatons.

Seine Bachelorstudien am College in Sachen Filmpraxis führten ihn in Richtung Regie, und weiter in Richtung Schauspiel. Nach seinem Abschluß zog er nach New York, wo er als Regieassistent mehrerer Musikvideos von großen Stars wirkte. Außerdem nahm er hier wieder Rollen am Theater an. Im Bereich Film blieb er bis zu seiner überzeugenden Rolle in der Club der gebrochenen Herzen recht erfolglos. In diesem Film spielte er einen homosexuellen und drogenabhängigen Partygänger.

Ende des Jahres 2000 bekam er die Hauptrolle in der Sitcom Scrubs – Die Anfänger, eine Gattung, die er bis dahin noch nicht besetzte. Zur selben Zeit begann er mit der Ausarbeitung seines ersten Drehbuches in Spielfilmlänge. Mit der Ausstrahlung von Scrubs ab Oktober 2001 wurde Braff bei einem breiteren Publikum bekannt. Diese Bekanntheit gab auch neuen Anschub für weitere Engagements in berühmten Theatern, unter anderem in Shakespeare-Aufführungen.

Die Hauptrolle in der Serie Scrubs brachte ihm ca. 350.000$ Honorar pro Staffel ein. Sie blieb das Zentrum seiner bisherigen Karriere, in welcher er sich aber weiterhin der Regie von Musikvideoclips, sowie der Herstellung eigener Filmprojekte widmete. Sein bekanntestes eigenes Projekt ist Garden State. Braff erhielt auch viele, hauptsächlich amerikanische Auszeichnungen.

Weiterführende Informationen

Artikel bearbeiten


Zusammenarbeit

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizenziert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile