Ling Bai

Akteur

Bai Ling, geboren vermutlich 1966 in Chengdu, China, gehört mittlerweile zu den bekanntesten Schauspielerinnen aus der Volksrepublik China.

Bai Ling, geboren am 10. Oktober 1966 in Chengdu, China, gehört mittlerweile zu den bekanntesten Schauspielerinnen aus der Volksrepublik China.

1991 emigrierte Bai Ling in die USA, wo sie Schauspielunterricht am berühmten Actor’s Studio in New York City nahm. Bald darauf bekam sie ihre erste Rolle in dem Film The Crow (1994), wo sie die Halbschwester des Bösewichts spielte. In Red Corner (1997), mit dem sie ihren Durchbruch hatte, spielte sie an der Seite von Richard Gere. Zahlreiche weitere Rollen folgten. Bai Ling trat unter anderem in Wild Wild West (1999), Anna und der König (1999), Shanghai Baby (2007) und Crank 2: High Voltage (2009) auf. Bai Ling hatte auch eine kleine Rolle in George Lucas’ Star Wars: Episode II – Die Rache der Sith, allerdings fiel ihre Szene schließlich der Schere zum Opfer.

Bai Ling ist insbesondere auch bekannt für ihre freizügigen Auftritte in der Öffentlichkeit. Auch das frostige Wetter während der Berlinale hielt sie nicht davon ab, 2007 als offizielles Jurymitglied regelmäßig in spärlicher Bekleidung zu erscheinen. Bai Ling wurde 1998 vom People’s Magazine unter die 50 schönsten Frauen der Welt gewählt. (TM)

Artikel bearbeiten


Zusammenarbeit

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizenziert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile