Hany Abu-Assad

Regisseur, Autor

Vorhandene Filme:
3 seit 2005
Geschlecht:
männlich
Geburtstag:
1961-10-11 (55 Jahre)
Geburtsort:
Nazaret, Israel
bearbeiten Hilfe

auch bekannt als

Es wurden noch keine alternativen Namen festgelegt
alle Filme zeigen

Jüngste Filme

Person angelegt von:
unknown
Person zuletzt bearbeitet von:

Hany Abu-Assad ist ein niederländisch-palästinensischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent. Mit seinem Film Paradise Now löste er eine heftige Debatte um Selbstmordattentäter aus.

Hany Abu-Assad wuchs mit seinen Eltern und fünf Geschwistern in Nazaret auf, wo er auf eine christlich-muslimische Schule ging. 1980 wanderte er in die Niederlande aus, wo er in Haarlem ein Ingenieurstudium begann. Danach arbeitete er zwei Jahre lang als Flugzeugingenieur und kehrte anschließend in sein Heimatland zurück.

Anfang der 90er Jahre baute er gemeinsam mit Rashid Mashrawi die Produktionsfirma Ayoul Film auf und produzierte Fernsehdokumentationen über den Alltag in den Palästinensischen Gebieten (Dar o Dour für Channel 4 und Long Days in Gaza für die BBC).1992 drehte er seinen ersten Spielfilm Paper House, 1998 gefolgt von der Komödie Das 14. Hühnchen, die ihn in den Niederlanden zum Star machte. Kurz darauf gründete Abu-Assad gemeinsam mit dem Niederländer Bero Beyer in Amsterdam die Filmproduktionsgesellschaft Augustus Film.

International bekannt wurde Hany Abu Assad im Jahre 2002 mit Rana’s Wedding, der von der Suche einer jungen Palästinenserin nach einem Ehemann erzählt. Die internationale Koproduktion Paradise Now über zwei palästinensische Selbstmordattentäter erhielt, neben zahlreichen weiteren Preisen, 2006 den Golden Globe für den Besten Fremdsprachigen Film sowie zwei Nominierungen für den Deutschen Filmpreis: Für den Besten Film und das Beste Drehbuch.

Der neueste, englischsprachige, Film von Hany Abu-Assad nennt sich L.A. Cairo. Er lebt mittlerweile in Los Angeles.

Weiterführende Informationen

Quelle

Artikel bearbeiten


Zusammenarbeit

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile