19041964
 

Peter Lorre

Akteur, Regisseur

Vorhandene Filme:
26 seit 1931
Geschlecht:
männlich
Geburtstag:
1904-06-26
Geburtsort:
Rózsahegy, Austria-Hungary
Todestag:
1964-03-23 (59 Jahre)
bearbeiten Hilfe

auch bekannt als

Es wurden noch keine alternativen Namen festgelegt
alle Filme zeigen

Jüngste Filme

alle Filme zeigen

Ausgewählte Filme

Person angelegt von:
unknown
Person zuletzt bearbeitet von:
unknown

Peter Lorre war ein deutscher Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor. Berühmt wurde er durch seine Rolle des Mörders in M - Eine Stadt sucht einen Mörder. Nach der Machtübernahme der Nazis ging Lorre in die USA, wo er in vielen Hollywood-Filmen mitspielte. So war er u.a. neben Humphrey Bogart in Die Spur des Falken zu sehen. Er starb 1964 in Los Angeles.

Anfänge

Peter Lorre wurde am 26. Juni 1904 als László Loewenstein in Rosenberg (Österreich-Ungarn) geboren. Nachdem seine Familie 1913 nach Wien zog, arbeitete er dort als Bankangestellter. In den 1920er Jahren begann er zuerst kleinere Rollen am Theater zu spielen bevor er 1929 sein Leinwanddebüt gab.

Karriere

Dank seiner Hauptrolle in M – Eine Stadt sucht einen Mörder wurde Peter Lorre einem größeren Publikum bekannt. Nach der Machtübernahme der Nazis ging Lorre, der jüdischer Abstammung war, ins Exil. Über Wien und Paris ging Lorre schließlich in die USA, wo er nach anfänglichen Schwierigkeiten immer größere Rollen bekam. Seine größten Erfolge feierte Lorre an der Seite von p:107690 mit Die Spur des Falken und mit dem oscarprämierten Klassiker Casablanca. Einer seiner letzten großen Filme war 20.000 Meilen unter dem Meer. Danach war Lorre hauptsächlich in kleineren Horrorkomödien zu sehen.

Peter Lorre starb am 23. März 1964 an den Folgen eines Schlaganfalls.

Artikel bearbeiten


Zusammenarbeit

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile