Guillaume Canet

Akteur, Drehbuch, Regisseur

Französischer Schauspieler und Regisseur, bekannt vor allem durch seine Rolle in Danny Boyles The Beach. Von 2001 bis 2006 war er mit dem deutschen Model Diane Kruger verheiratet, mittlerweile mit Marion Cotillard liiert.

Leben und Werk

Guillaume Canet besuchte Schauspielkurse, seitdem er im Alter von 10 Jahren einen Reitunfall hatte und nicht mehr, wie von seinem Vater, der Pferdezüchter ist, vorgesehen, Show-Reiter werden konnte. Im Cours Florent erlernt er die Schauspielerei und macht 1993 in dem Stück La Ville dont le Prince est un enfant von Henry de Montherlant auf sich aufmerksam.

Der erste filmerische Auftritt findet im Kurzfilm Le Fils unique (1995) statt. An der Seite von Jean Rochefort erhält er 1997 eine Rolle im Thriller Barracuda. Einem breiteren Publikum zugänglich wird er allerdings durch die Filme En plein coeur (1998), für den er den Nachwuchspreis des César 1998 erhält, von Pierre Jolivet und an der Seite von Jean Yanne Je règle mon pas sur le pas de mon père von Rémi Waterhouse.

Karrieredurchbruch

Seine erste Rolle in einer internationalen Produktion erhält er im Jahre 2000 von Danny Boyle in The Beach. Andrez Zulawski engagiert ihn für die Rolle des Nemo in La Fidélité mit Sophie Marceau. Seither erhält er mehr Drehbuchanfragen als er erfüllen kann: The Day the Ponies Come Back (2000) von Jerry Schatzberg, Les Morsures de l’aube (2001) von Antoine de Caunes, Vidocq (2001) von Pitof, Le Frère du Guerrier (2002) von Pierre Jolivet, unter viele anderen.

2007 mimt er den spröden Bruno in der Verfilmung des Romans von Anna Gavalda Zusammen ist man weniger allein unter der Regie von Claude Berri.

Als Regisseur macht Canet auch von sich hören. Mon Idole (2002) ist nach mehreren Kurzfilmen (Sans regret, Je taim) sein erster Langspielfilm, Kein Sterbenswort sein zweiter.

Privatleben

Canet war von 2001 bis 2006 mit Diane Kruger verheiratet.

Quellen

Artikel bearbeiten


Zusammenarbeit

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizenziert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile