Teil
< 1 >
US 

Dirty Harry

 
abstimmen
(5 Stimmen)
8.40
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1971-11-12
Laufzeit:
102 Minuten
Einspielergebnis:
$35,976,000
Sprachen (im Original):
Englisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Produzent:
Kamera:
Schnitt:
Komponist:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
Hilfe

Rückverweise

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Dirty Harry ist ein US-amerikanischer Polizeifilm von Don Siegel mit Clint Eastwood in der Hauptrolle als rebellischer Polizist, der einen skrupellosen Serienmörder jagt. Der Film war einer der erfolgreichsten Spielfilme der frühen 1970er Jahre und initiierte eine ganze Reihe von Filmen um die Figur des Dirty Harry.

Handlung

Ein unbekannter Killer tötet vom Dach eines Wolkenkratzers aus ein ahnungsloses Mädchen. Der Täter, der sich selbst „Scorpio“ nennt, droht mit weiteren Morden und fordert Lösegeld. Der Bürgermeister beauftragt Inspektor Harry Callahan damit, den Killer schnellstens zu fassen. Callahan, ein zynischer Einzelgänger, ist für seine harten, wenn auch effektiven Ermittlungsmethoden bekannt und hat regelmäßig Ärger mit seinen Vorgesetzten.

Mit seinem jungen Partner Gonzales, der dem widerwilligen Inspektor zwangsweise zugeteilt wird, nimmt Callahan die Ermittlungen auf. Bei einer aufwendigen Lösegeldübergabe wird der Inspektor von Scorpio, einem jungen Psychopathen im Hippie-Look, brutal misshandelt. Callahan spürt den Killer in seinem Versteck auf und presst mit Foltermethoden den Aufenthaltsort seines letzten Opfers, eines 14-jährigen Mädchens, aus ihm heraus. Es ist vergebens: Das Mädchen, von Scorpio lebendig begraben, ist bereits erstickt. Scorpio startet eine öffentliche Kampagne gegen Inspektor Callahan, dem Willkür und Brutalität vorgeworfen wird. Als der Killer einen Schulbus voller Kinder in seine Gewalt bringt, wird er von Callahan gestellt, jedoch kann Scorpio sich zu Fuß in einen alten Steinbruch retten, vor welchem er einen kleinen Jungen, der gerade beim Angeln ist, als Geisel nimmt, um somit Callahan zum Aufgeben zu zwingen. Callahan jedoch erhebt schnell seine Revolver und schießt dem Killer in die Schulter. Als der Mörder nochmals zu seiner Waffe greift, wird er von Callahan erschossen und fällt ins Wasser. Angewidert wirft der Inspektor seine Polizeimarke in den anliegenden See.

Weiterführende Informationen

Die Handlung des Films basiert auf den Ereignissen um den „Zodiac-Killer“, der in den späten 1960er Jahren in San Francisco wahllos Menschen erschoss. Der „Zodiac Killer“ wurde nie gefasst.

Die Filmfigur des Callahan geht auf den echten Zodiac-Ermittler Dave Toschi zurück, der Detective beim SFPD war.

Zunächst sollte Frank Sinatra die Rolle des Harry Callahan spielen. Als Sinatra wegen einer Handverletzung ausschied, waren Steve McQueen, Paul Newman und John Wayne für die Rolle im Gespräch. Schließlich wurde sie von Clint Eastwood übernommen. Die Rolle des Scorpio sollte zunächst von Audie Murphy gespielt werden, der dann aber bei einem Flugzeugabsturz verstarb. Bevor Don Siegel die Regie übernahm, waren auch Irvin Kershner und Sydney Pollack in der engeren Wahl.

Der Film sollte zunächst in Seattle gedreht werden, doch Siegel und Eastwood entschieden sich dafür, als Schauplatz San Francisco auszuwählen. Clint Eastwood führte alle Stunts in dem Film selbst aus, darunter auch den riskanten Sprung von der Brücke auf das Dach des fahrenden Busses.

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile