US 
 

Waterworld

Waterworld

abstimmen
(11 Stimmen)
6.73
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1995-07-28
Laufzeit:
136 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
-
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

US-amerikanischer Film, in dem die Menschheit nach Abschmelzen der Polkappen auf dem Ozean lebt. Eine Legende sagt jedoch, dass es noch ein letztes Stück Land gibt. Eine Seekarte ist auf den Rücken der kleinen Enola tätowiert. Als eine Gruppe von Piraten unter Führung von Deacon (Dennis Hopper) davon Wind bekommen, wird sie gejagt. Zu Hilfe kommt ihr der Mutant Mariner (Kevin Costner).

Handlung

Die Handlung spielt in einer dystopischen Zukunft, in der durch eine nicht näher bezeichnete ökologische Katastrophe die Polkappen der Erde geschmolzen und die Kontinente fast vollständig im Wasser versunken sind. Die wenigen Überlebenden leben als Händler auf Booten oder auf schwimmenden Atollen. Zu den kostbarsten Gütern sind Süßwasser und Erde geworden, da sie nur sehr schwer gewonnen werden können. Die Smokers, eine Piratenbande, deren Unterschlupf ein alter Öltanker namens „Deez“ ist, bedrohen die ansonsten friedlich-lethargische Welt. Ihr Name rührt daher, dass sie außer über Öl auch über relativ große Zigarettenvorräte verfügen und ständig rauchen. Ihr Anführer ist der einäugige Deacon (Dennis Hopper). Es gibt eine Hoffnung, die alle gemeinsam haben: Der Mythos von „Dryland“ (Trockenland), einem nicht überfluteten Festland.

In dieser Welt durchfährt der Mariner (Kevin Costner) das Meer mit einem Trimaran und treibt Handel, mit dem er seinen Lebensunterhalt bestreitet. Er ist jedoch kein gewöhnlicher Mensch, sondern ein Mutant: Er besitzt Kiemen und kann somit unter Wasser atmen. Während eines Atollbesuchs wird er von den Bewohnern als Mutant erkannt und gefangengenommen. Er soll aus rassistischen Motiven in einer Schlammgrube ertränkt werden, als die Smokers das Atoll angreifen. Während des Gefechts kann der Mariner zusammen mit Helen (Jeanne Tripplehorn) und dem kleinen Mädchen Enola (Tina Majorino) auf seinem Trimaran fliehen. Auf dem Rücken Enolas befindet sich eine Tätowierung, die angeblich die Position von Dryland verrät, wenn man sie lesen kann. Da diese Tätowierung der Grund für den Angriff der Smokers auf das Atoll war, werden die drei auf den Weiten des Ozeans verfolgt.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile