US 
 

Casanova

 
abstimmen
(1 Stimme)
8.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2005-12-25
Laufzeit:
111 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Heath Ledger spielt den berühmten Casanova, der im Venedig des 18. Jahrhunderts aufgrund seines ausschweifenden Lebensstils vor ein Ultimatum gestellt wird: Wenn er nicht vor Ende des Karnevals geheiratet hat, wird er für immer aus der Stadt verbannt. Andernfalls droht ihm der Galgen. Er findet schnell die hübsche Victoria, verliebt sich aber dann in die Wissenschaftlerin Francesca Bruni.

Lasse Hallström inszenierte an Originalschauplätzen mit einem sehenswerten Starensemble die Geschichte des legendären Frauenverführers. Dabei hielt er sich nicht unbedingt an die historische Wahrheit, sondern dichtete Casanova eine romantische Liebesgeschichte mit einer ebenso schönen wie emanzipierten Frau an, die dem charmanten Filou zeigt, was wahre Liebe bedeutet.

Venedig, 1753: Als größter Verführer seiner Zeit macht der junge Casanova (Heath Ledger) die Betten der anständigen Frauen der Gondel-Stadt unsicher. Auch wenn er auf das nachsichtige Wohlwollen des Dogen (Tim McInnerny) vertrauen kann, steht er wegen seiner amourösen Eskapaden in ständiger Gefahr, vor ein Strafgericht des erbarmungslosen Großinquisitors Pucci (Jeremy Irons) gestellt zu werden. Casanova muss dringend heiraten, und seine Wahl fällt auf die hübsche Unschuld Victoria (Natalie Dormer). Doch kaum hat er den Antrag beim zukünftigen Schwiegervater gemacht, begegnet er der selbstbewussten Francesca Bruni (Sienna Miller) und verliebt sich unsterblich in die schöne Frau. Zu dumm nur für ihn, dass die spitzzüngige “Feministin” überhaupt nicht gut auf den ihr unbekannten Frauenhelden zu sprechen ist. Als Casanova erfährt, dass seine Herzdame demnächst gegen ihren Willen mit dem ebenso reichen wie korpulenten Fleischfabrikanten Paprizio (Oliver Platt) verheiratet werden soll, fasst er einen kühnen Plan. Er zieht den gerade in Venedig eingetroffenen Bewerber mit Hilfe einer Crashdiät kurzfristig aus dem Verkehr, schlüpft in dessen Rolle und wirbt mit allen ihm zur Verfügung stehenden Tricks um die Gunst der verehrten Schönen …

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile