Teil
< 1 >
US 

Beverly Hills Cop - Ich lös' den Fall auf jeden Fall

Beverly Hills Cop

abstimmen
(25 Stimmen)
6.24
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1984-12-05
Laufzeit:
105 Minuten
Budget:
$15,000,000
Einspielergebnis:
$316,360,478
Sprachen (im Original):
Englisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

Dieser Film verweist auf die folgenden Filme:

Verweis

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Deutsch

  • Sort
    Beverly Hills Cop - Ich lös den Fall auf jeden Fall
  • Sort
    Beverly Hills Cop - Ich lös' den Fall auf jeden Fall
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Beverly Hills Cop bescherte Eddie Murphy den Durchbruch zu einem der Superstars der 1980er Jahre. Der Cop-Movie erzählt die Geschichte des Detroiter Polizisten Axel Foley, der Los Angeles unsicher macht auf der Sache nach denen, die seinen Freund Mickey vor seinen Augen erschossen haben.

Handlung

Der Detroiter Cop Axel Foley (Eddie Murphy) muss erleben, wie vor seinen Augen sein Freund Mickey erschossen wird. Außer sich vor Wut, nimmt er sich Urlaub und macht sich, gegen den ausdrücklichen Willen seines Vorgesetzten Todd (Gilbert R. Hill), auf den Weg nach L.A.. Angeblich nur, um seine alte Freundin Jenny (Lisa Eilbacher) zu besuchen…

Die Spur führt nach L.A.

In L.A. angekommen erzählt er Jenny vom Tod Mickeys, was deren Freude über das Wiedersehen mit dem alten Freund trübt. Von ihr erfährt Axel, dass sie Mickey einen Job als Wächter bei ihrem Boss Viktor Maitland (Steven Berkoff) vermittelt hatte. Eine erste Spur… Er macht sich gleich auf den Weg zu ihm, wird aber sofort von Maitlands Sicherheitsleuten unsanft aus dem Gebäude entfernt und von der Polizei festgenommen.

Die beiden Beamten Billy Rosewood (Judge Reinhold) und Sergeant John Taggart (John Ashton) verstehen nicht, warum er sich nicht als Polizist zu erkennen gegeben hat und sich solchen Ärger bereitet. Im Revier angekommen bestätigt eine Nachricht an den Leutnant Bogomil (Ronny Cox) seine Identität. Um weiteren Ärger mit Foley zu vermeiden, stellt Bogomil Rosewood und Taggart ab, um auf ein Auge auf den Detroiter Kollegen zu werfen.

Umso mehr sich die ungleichen Cops kennenlernen, desto besser kooperieren sie miteinander. Dennoch prallen Welten aufeinander, da Axel die Gesetze eher als grobe Richtlinien interpretiert, während Rosewood und Taggart eher den Paragraphen Folge leisten. Letzlich werden sie aber Freunde.

Bogomil wirft Axel aus der Stadt

Im Lauf seiner Ermittlungen verdichten sich die Hinweise, dass der angesehene Mogul Viktor Maitland (Steven Berkoff) in die Geschichte verstrickt ist. Nachdem Axel in einen Privatclub Maitlands eindringt und ihn mit seinen Vorwürfen konfrontiert, wird er wieder festgenommen. Im Revier weiht er Bogomil in seinen Ermittlungsstand ein. Der glaubt ihm aber kein Wort und lässt den nervenden Kollegen von Rosewood aus der Stadt bringen. Axel überredet ihn aber nochmal zu einer Lagerhalle Maitlands zu fahren, wo er gemeinsam mit Jeanette tatsächlich eine Kiste Drogen entdeckt, während Rosewood im Wagen wartet. Dabei werden sie aber von Maitlands Leuten überrascht und Axels Freundin Jenny entführt. Axel kommt dank Rosewoods Hilfe, dem die ganze Geschichte verdächtig vorkam, wieder frei.

Sie verständigen Taggart und machen sich auf zu Maitlands Villa, um Jenny zu befreien. In einem bleihaltigen Finale gelingt dies und der angebliche Gallerist Maitland wird als Drogen-Baron enttarnt.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile