Teil
< 1 >
US 

Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen

Twilight

abstimmen
(13 Stimmen)
5.77
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2008-11-17
Laufzeit:
122 Minuten
Budget:
$37,000,000
Einspielergebnis:
$324,409,770
Sprachen (im Original):
Englisch
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
Hilfe

Rückverweise

Auf diesen Film wurde in den folgenden Filmen verwiesen:

Parodie

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Deutsch

  • Sort
    Twilight - Biss zum Morgengrauen
  • Sort
    Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen
Film angelegt von:
83.135.119.24
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Stephenie Meyer über die Liebe zwischen der 17-jährigen Bella und dem Vampir Edward. Nach außen erscheint ihre Beziehung wie die einer normalen Teenagerliebe, doch die Verbindung mit einem Vampir bringt nicht nur für Bella Gefahren mit sich. Für familienfremde Vampire ist die Verbindung eine Gefahr für ihre Existenz.

Der Filmstart in Deutschland war am 15. Januar 2009.

Handlung

Umzug

Die 17-jährige Bella Swan (Kristen Stewart) zieht vom warmen Arizona, wo sie mit ihrer Mutter lebt, in die Kleinstadt Forks am Pazifik zu ihrem Vater Charlie (Billy Burke). Bellas Mutter Rene (Sarah Clarke) hat ein zweites Mal geheiratet und unterstützt ihren Mann bei seiner Baseballkarriere. Charlie arbeitet in dem meist verregneten Forks als Sheriff.

Freundschaft und Ablehnung

Der erste Tag an der neuen Highschool ist für Bella mit einigen Überraschungen verbunden. Zunächst wird sie für ihre Blässe von ihren Mitschüler schräg angeschaut, doch schon bald wird sie mit offenen Armen aufgenommen. Für die Einzelgängerin zwar überraschend, doch sie freut sich schnell über die Unterhaltung von Mike (Michael Welch), Eric (Justin Chon), Angela (Christian Serratos) und Jessica (Anna Kendrick).

Die Familie Cullen

Einzig Edward Cullen (Robert Pattinson), Adoptivsohn des Arztes Dr. Carlisle Cullen (Peter Facinelli) und seiner Frau Esme (Elizabeth Reaser), sowie seine Geschwister Alice (Ashley Greene), Rosalie (Nikki Reed), Jasper (Jackson Rathbone) und Emmett (Kellan Lutz), verhalten sich merkwürdig. Die sehr blassen, wenngleich auch wunderschönen Geschwister gelten in der Schule als Außenseiter. Im Biologieunterricht begegnet Edward Bella auf äußerst merkwürdige, abweisende Art. Schnell ist für sie klar, dass mit Edward etwas nicht stimmt, auch wenn sie sich magisch zu ihm hingezogen fühlt.

Der Lebensretter

Einige Tage später rettet Edward Bella wie aus dem Nichts auf dem Schulparkplatz vor einem auf dem Eis ausscherenden Auto das Leben. Den Erklärungen Edwards für seine Kräfte schenkt Bella keinen Glauben. Mit der Zeit nähert sich Edward Bella an und bietet ihr die Freundschaft an.

Jacob

Durch Jacob (Taylor Lautner), den Sohn des Indianers Billy (Gil Birmingham) und besten Freundes von Charlie, kommt sie langsam auf das Edwards Geheimnis. Er erzählt ihr von den kalten Wesen, zu denen die Cullens gehören und von seinen Vorfahren, die in den Wäldern einst auf fremde Jäger stießen und mit ihnen eine Vereinbarung trafen, gegenseitig ihre Reviere zu wahren.

Die Wahrheit

Bella recherchiert im Internet und findet zahlreiche Parallelen zu Edward: Kalte Haut, übermenschliche Kräfte, Lesen der Gedanken, Vermeidung des Sonnenlichts, Blässe und wechselnde Augenfarbe. Bei einem einsamen Moment im Wald stellt Bella Edward vor vollendete Tatsachen und wird in ihren Vermutungen bestätigt.

Eine unendliche Liebe beginnt

Da es ihr völlig egal ist, dass Edward ein Vampir ist, steht der Liebe zwischen beiden nichts mehr im Wege. Doch das Glück wird bald getrübt, als ein Trio fremder Vampire um James (Cam Gigandet), Victoria (Rachelle Lefevre) und Laurent (Edi Gathegi) im Revier der Cullens auftaucht. James, ein unerbittlicher Jäger, trachtet nach Bellas Blut und Tod. Mit Hilfe der Cullens begibt sie sich auf die Flucht.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Presseheft des Verleihs

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile