DE 
 

Im Winter ein Jahr

 
abstimmen
(8 Stimmen)
6.25
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2008-11-09
Laufzeit:
128 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

deutsch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Quelle

Fachbegriff

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Deutsches Familiendrama von Caroline Link basierend auf dem Roman "Aftermath" von Scott Campbell. Link fungiert als Regisseurin und Drehbuchautorin und verfilmte eine Geschichte, die von der Trauer einer Familie nach dem tödlichen Unfalls des Sohns handelt. Zur Trauerbewältigung gibt die Mutter eine Porträtarbeit bei einem Maler in Auftrag. Besetzt mit Karoline Herfurth und Corinna Harfouch.

Handlung

Ungewöhnlicher Auftrag

Der Maler Max Hollander (Josef Bierbichler) erhält einen ungewöhnlichen Auftrag. Die Architektin Eliane (Corinna Harfouch) bittet ihn, ein Porträt ihrer Kinder Lilli (Karoline Herfurth) und Alexander (Cyril Sjöström) anzufertigen. Der Auftrag erweist sich als pikant, da Alexander vor einem Jahr verstorben ist und Lilli sich gegen den Gedanken sträubt, mit ihrem toten Bruder auf einem Bild verewigt zu werden.

Lilli

Lilli studiert Tanz und Gesang und hat insbesondere nach dem Tod von Alexander kein gutes Verhältnis mehr zu ihrer Mutter. Einzig mit Bruder konnte sie offen über Gefühle und Sorgen sprechen.

Atelierbesuche

Für die Herstellung des Bildes ist es erforderlich, dass sich Max ein persönliches Bild von Lilli macht. Dadurch besucht sie ihn in seinem Atelier, anfangs noch abweisend, im Verlauf der Zeit jedoch zunehmend offener. Langsam beginnt ihre abweisende Haltung gegenüber dem Maler und dem Bild zu bröckeln, je mehr sie sich mit Max unterhält.

Freundschaft

Letztlich findet sie in dem Maler und alternden Künstler einen guten Freund, dem sie wiederum hilft, seine eigenen Probleme anzugehen. Die freundschaftliche, fast väterliche Beziehung lässt Lilli nach und nach die Trauer über den Verlust Alexanders verarbeiten helfen.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Presseheft des Verleihs

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile