Superman > Serie 

Smallville

 
(Durchschnitt)
6.34
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Serientyp:
Serie (staffelbasiert)
Produktionsfirmen:
Vorhandene Staffeln:
10
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
Hilfe

Rückverweise

Auf diese Serie wurde in den folgenden Filmen verwiesen:

Verweis

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Serie angelegt von:
62.224.211.215
Serie zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Im Oktober 1998 wurde ein Großteil der Stadt Smallville, Kansas durch einen gewaltigen Meteoritenschauer zerstört. Dieses Ereignis brachte Jonathan und Martha Kent, was sie schon immer wollten: einen Sohn, den sie Clark nannten. Clark soll später einmal zu Superman werden - in Smallville lernt er, seine Fähigkeiten für das Gute einzusetzen.

Handlung

Clark Kent (Tom Welling) ist ein Teenager in der Kleinstadt Smallville. Er muss herausfinden, dass Martha (Annette O’Toole) und Jonathan Kent (John Schneider) in Wahrheit nicht, wie bisher vermutet, seine Eltern sind: Clark wurde als Kal-El auf dem Planeten Krypton geboren. Bei der Zerstörung des Planeten rettete sein Vater Jor-El sein Leben, indem er ihn zur Erde schickte.

Hier muss er nicht nur lernen, mit seinen außerirdischen Kräften umzugehen und sie für das Gute einzusetzen, sondern versucht auch, seinen Platz in der Welt zu finden. Unter den Menschen fühlt er sich wie ein Fremdkörper, nur zu Lana Lang (Kristik Kreuk) kann er zunächst eine Verbindung aufbauen.

Darüber hinaus muss Clark auch mit wechselnden Superschurken fertig werden. In der ersten Staffel gibt es noch fast jede Woche einen neuen Gegenspieler, der seine Fähigkeit aus Kryptonit, der einzigen für Clark Kent gefährlichen Substanz, erlangt.

In Lex Luthor (Michael Rosenbaum) findet Clark schnell einen Freund. Im Verlauf der Serie entfremden sich die beiden jedoch voneinander und werden später zu Feinden.

Obwohl Clarks Fähigkeiten immer stärker und besser ausgeprägt werden, bekommt der Zuschauer ihn in Smallville nicht als Superman zu sehen. Die Produzenten und Autoren nahmen sich dies als Grundsatz, wollten sie doch gerade Clark Kents Entwicklung vor seinem Leben als Superman darstellen.

Hauptcharaktere

Clark Kent (Tom Welling) ist in Wahrheit der außerirdische Kal-El, der später zu Superman werden soll. Er versucht, seinen Platz in der Welt zu finden und muss lernen, seine Fähigkeiten zu kontrollieren.

Lana Lang (Kristen Kreuk) ist Clarks Nachbarin. Nach dem Tod ihrer Eltern fühlt sie sich allein gelassen und kann sich deswegen in Clark hinversetzen und eine Verbindung mit ihm herstellen.

Lex Luthor (Michael Rosenbaum) ist der Sohn eines Milliardärs, der in Smallville ein Dünger-Werk leiten soll. Nachdem Clark ihm das Leben gerettet hat, werden die beiden zunächst Freunde, später allerdings wachsen ihre Differenzen.

Chloe Sullivan (Allison Mack) ist eine der besten Freundinnen von Clark. Sie hat romantische Gefühle für ihn, die jedoch nicht erwidert werden. Als Redakteurin der High School-Zeitung such sie ständig nach Wahrheit und forscht deswegen auch in Clarks Vergangenheit.

Pete Ross (Sam Jones III) ist ebenfalls ein guter Freund von Clark. Er ist der erste, der von Clark über sein Geheimnis informiert wird. Er verheimlicht seine Gefühle für Chloe.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile