US 
 

Spiel auf Zeit

Snake Eyes

abstimmen
(4 Stimmen)
5.25
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1998-07-30
Laufzeit:
94 Minuten
Budget:
$73,000,000
Einspielergebnis:
$104,000,000
Sprachen (im Original):
Englisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

Regisseur:
Produzent:
Schnitt:
Komponist:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
82.113.106.16
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Bei einer Boxveranstaltung in Atlantic City fällt der US-Verteidigungsminister einem Attentat zum Opfer. Einer seiner Mitarbeiter, Kevin Dunne (Gary Sinise), kann den Mörder erschießen. Doch als dem Polizisten Rick Santoro (Nicolas Cage) einige Unstimmigkeiten auffallen, kommt er einem schrecklichen Komplott auf die Spur.

Handlung

Rick Santoro ist ein Polizist in Atlantic City. Er soll einen Boxkampf in einer an ein Kasino angeschlossenen Halle absichern; der US-Verteidigungsminister besucht den Kampf und wird dabei erschossen. Kevin Dunne, ein Mitarbeiter des Ministers, Offizier der US Navy und Ricks Freund, erschießt den Mörder, einen arabischen Terroristen. Als Drahtzieherin wird eine Frau verdächtigt, die mit dem Minister kurz zuvor gesprochen hatte. Rick findet die Frau, Julia Costello, die Mängel in einem Waffensystem entdeckt hatte und dem Minister Beweise übergeben wollte. Sie konnte beobachten, wie Kevin vor dem Mord mit dem Araber gesprochen hatte. Daraufhin sperrt Rick sie in einem geschützten Raum ein. Der Zuschauer erfährt, dass Kevin den Mord im Auftrag des Waffenfabrikanten Gilbert Powell geplant hatte. Als Rick die Videoaufzeichnungen überprüft, die Julias Aussage belegen, wird er von Kevin überrascht. Dieser sagt, die Entwicklung des Systems sei für die Navy sehr wichtig, fordert die Auslieferung der Frau und bietet Rick dafür 1 Mio. Dollar. Als Rick sich weigert, wird er vom Boxer Tyler verprügelt und fällt in Ohnmacht. Als er wieder zu sich kommt, wankt er zu Julia, verfolgt von Kevin. Zufällig erscheint ein Streifenwagen der Polizei vor dem Gebäude, vor dem sich auch ein Fernsehteam befindet. Rick und Julia können sich retten, Kevin erschießt sich selbst vor laufender Kamera. Rick wird zum Helden; muss sich aber wegen seiner Bestechlichkeit verantworten. In der letzten Szene berichtet Julia, dass die Entwicklung des Waffensystems gestoppt sei.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile