US 
 

Interview

 
abstimmen
(6 Stimmen)
6.33
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2007-01-20
Laufzeit:
100 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Produktion

Bedeutung

Gattung

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Remake eines Theo-van-Gogh-Films durch Steve Buscemi. Ein abgehalfteter Journalist und eine erfolgreiche Schauspielerin treffen in einem Restraurant aufeinander, um ein Interview zu führen. Doch aus dem anfänglichen Desinteresse der beiden entwickelt sich schnell ein brisanter Schlagabtausch.

Handlung

Ein ungleiches Paar

Reporter Pierre Peders (Steve Buscemi) ist ein anerkannter Kriegsberichterstatter, der, für ihn ungewohnt, die bekannten Schauspielerin Katya (Sienna Miller) interviewen soll. Für ihn eine unangenehme Aufgabe. Der Journalist trifft die attraktive Frau in einem Restaurant in Manhattan. Schnell kommt es zum Streit – Katya wirft Pierre vor, nicht professionell zu arbeiten, denn er hat sich offensichtlich nicht auf das Interview vorbereitet. Pierre verlässt darauf das Restaurant und steigt in ein Taxi. Katya geht ebenfalls, doch weil der Taxifahrer durch sie abgelenkt ist, kommt es zu einem Unfall, bei dem Pierre am Kopf verletzt wird.

Intime Unterhaltung

Katya nimmt ihn mit in ihr Loft und versorgt seine Wunde. Nach anfänglichem Zögern beiderseits entsteht ein Gespräch und sie setzen das Interview fort. Sie kommen sich immer näher, werden aber stetig durch Katyas Wutanfälle und dem Klingeln ihres Telefons unterbrochen. Pierre ist zwischenzeitlich immer wieder geneigt zu gehen, doch sie hält ihn auf. Bei einem weiteren Telefonanruf verlässt sie kurz das Wohnzimmer, Pierre setzt sich voller Neugierde an ihren Computer und beginnt in ihrem Tagebuch zu lesen. Er erfährt, dass sie ihren Freund nicht liebt und Krebs hat.

Zwei brisante Geschichten

Pierre konfrontiert sie mit dem was es gelesen hat, woraufhin Katya wütend wird. Jetzt soll Pierre seine Geschichte erzählen, sie vereinbaren das beide ihre Geständnisse auf ein Video aufnehmen. Sie erzählt von ihrer Krebserkrankung, er von seiner Pleite als Journalist und den “Ausschmückungen” seiner Berichte. Schließlich erzählt Pierre sogar dem Tod seiner Frau, an dem auch er Schuld trägt. Als Katya sagt, dass sie müde ist und ins Bett will, tauscht Pierre heimlich die Kassette in der Kamera aus und geht. Doch Katya hatte schon vorher die Kassette ausgewechselt und ruft ihn auf seinem Heimweg noch einmal an. Sie erzählt ihm die Wahrheit von den vertauschten Bändern und davon, dass die Tagebucheinträge nur Texte für ihre neue Rolle in einer Soap sind.

Wissenswertes

  • Interview ist ein Remake des gleichnamigen Films des holländischen Regisseurs Theo van Gogh.
  • Sienna Miller ist bei den Independent Spirit Awards 2008 als Beste Hauptdarstellerin nominiert.
  • Der Film wurde in Amsterdam und in New York City gedreht.Seine Weltpremiere feierte er am 20. Januar 2007 auf dem Sundance Film Festival. Danach folgten weitere Festivalteilnahmen, unter anderen auf dem Internationalen Filmfestspielen Berlin 2007 und dem Cannes Film Market 2007. Der Film startete in den ausgewählten Kinos der USA am 13. Juli 2007 und spielte dort ca. 416 Tsd. US-Dollar ein.
  • Die Frau die am Ende des Films aus der Limousine steigt und in Pierre rennt, wird gespielt von Katja Schuurman. Sie spielte Katya im Original von 2003.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

  • Gesammelte Kritiken auf Rottentomatoes.com (engl.)
  • Gesammelte Zeitungskritiken auf metacritic.com (engl.)
  • Rezension von Julia Stache unter stadtkind.de
  • Interview mit Steve Buscemi auf der Berlinale 2007.

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile