Teil
< 4 >
 
Alien 

Alien - die Wiedergeburt

Alien Resurrection

abstimmen
(14 Stimmen)
6.50
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1997-11-26
Laufzeit:
109 Minuten
Budget:
$70,000,000
Einspielergebnis:
$162,000,000
Sprachen (im Original):
Englisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Autor:
Produzent:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
77.2.212.174
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Eigentlich hatte Ripley sich im letzten Teil ja selbst getötet und damit auch die Königin in sich. Das hält sie allerdings nicht davon ab, auch in diesem Film eine Hauptrolle zu spielen. Das zauberwort heißt 'klonen'. Und wo man schon dabei war, hat man ihre DNA mit der des Aliens gemixt und eine Xenomorph-Zucht aufgemacht. Dass das nicht lange gut gehen kann, ist klar...

200 Jahre nach ihrem Tod wird Ellen Ripley von skrupellosen Militär-Wissenschaftlern an Bord des terranischen Raumkreuzers U.S.M. Auriga wieder zum Leben erweckt: Sie klonen die Gene von Ripley so oft, bis es gelingt, die Gene der Alien-Königin zu extrahieren und dazu auch die Gene von Ripley zur Aufzucht einer lebenden Ripley als Wirt zu erhalten. Die Wissenschaftler wollen die xenomorphen Aliens für den militärischen Einsatz weiterzüchten. Zu diesem Zweck benötigen sie Wirtskörper, die ihnen von Weltraumpiraten in Form von entführten Kolonisten geliefert werden. Bald schon schlüpfen die ersten Aliens, die in ausbruchssicheren Käfigen untergebracht werden.

Die hochintelligenten Kreaturen entkommen letztendlich indem sie einen Artgenossen töten, dessen extrem ätzendes Blut die Käfige zerstört. Die nun entflohenen Aliens dezimieren Wissenschaftler und Marines. Ripleys Klon verbündet sich daraufhin mit den noch anwesenden Weltraumpiraten. Gemeinsam suchen sie einen Weg, das dem Untergang geweihte Schiff zu verlassen. Doch diesmal muss Ripley nicht nur den Aliens entkommen, sondern auch einer neuartigen Mensch/Alien-Kreatur, welche die geklonte Alien-Königin zur Welt bringt. Außerdem setzt Vater, der Bordcomputer der Auriga, Kurs auf die Erde und droht die Aliens so zum Heimatplaneten der Menschheit zu bringen. Ein Mitglied der Piraten, die Androidin Call, will dies aber um jeden Preis verhindern.

Derweil ist Ripley sich nicht mehr ganz sicher, zu welcher Spezies sie nun gehört, da sie einerseits über die Kraft und Sinne eines Alien verfügt, andererseits aber einen menschlichen Körper hat. Außerdem hat sie nun Säureblut in ihren Adern, auch agiert sie emotionsloser. Sie bringt nun schon fast Sympathie für ihre Alien-”Verwandtschaft” auf. Am Ende muss sie sich für eine Seite entscheiden.

Letztlich gelingt es Ripley und der Androidin Call, das Mischwesen zu töten und die Auriga abstürzen zu lassen. Das Schiff detoniert und Ellen Ripley kehrt hunderte von Jahren nach dem Start der Nostromo zur Erde zurück. Quelle http://de.wikipedia.org/wiki/Alien_-_die_Wiedergeburt

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile