DE 
 

Zeit der Fische

 
abstimmen
(4 Stimmen)
4.75
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2007-10-26
Laufzeit:
86 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch
Produktionsfirmen:
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Produktion

Gattung

Genre

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Post-Punk-Märchen über die Aussichtslosigkeit für Jugendliche in Halle-Neustadt und über eine junge Liebe, die den Hauptdarsteller aus seinem Alltag zwischen Jobsuche und Musik reißt.

Handlung

Jobsuche

Robert (Janusz Kocaj) ist 19 Jahre alt und lebt mit seiner Mutter Anna (Steffi Kühnert) in einem Plattenbau in Halle-Neustadt. Beide sind arbeitslos und so sucht Anna beständig nach Arbeit für Robert und sie. Robert interessiert sich allerdings wenig für Arbeit, sondern eher für Punkmusik und kann sich nicht vorstellen ein herkömmliches, langweiliges Leben zu führen. Anna schafft es ein Vorstellungsgespräch für Robert beim örtlichen Autohändler zu organisieren, aber Robert sabotiert ihre Bemühungen.

Jana

Eines Tages trifft Robert die gleichaltrige Jana (Kim Schnitzer), als sie gerade von anderen Jugendlichen gehänselt wird. Robert verteidigt sie und versucht Kontakt zu ihr aufzunehmen. Zuerst klappt es nicht, aber er schafft es, sie zu einem Konzert einzuladen, dass er in einem Jugendclub spielt. Sie kommt auch, bringt aber ihren Bruder Clemens (Christian Blümel) mit, der prompt eine Schlägerei anfängt.

Jana und Robert kommen sich näher

Nach der Schlägerei lassen sich Jana und Clemens von Robert helfen. Er lädt sie in seine Wohnung ein, seine Mutter ist nicht da und kommt mit beiden ins Gespräch. Es stellt sich heraus, dass Clemens und mit ihm Jana aus der bürgerlichen Hölle und einem gewalttätigen Vater abgehauen sind und jetzt in einer leerstehenden Schule untergekommen sind. Clemens und Roberts Mutter Anna sehen die zarte Liebe, die zwischen Robert und Jana entsteht mit gemischten Gefühlen. Clemens beklaut Robert und seine Mutter und hat Angst Jana an Robert zu verlieren. Anna findet, dass die Beiden kein guter Umgang sind für ihren Sohn. Gemeinsam versuchen Jana und Robert sich aus ihren tiefen Abhängigkeiten zu lösen und hoffen irgendwann gemeinsam aus Halle weggehen zu können.

Clemens stürzt ab

Clemens’ Angst seine Schwester zu verlieren wird immer größer und er fordert sie auf, mit ihm sofort Halle zu verlassen. Jana bittet ihn noch einen Tag zu warten und erzählt Robert die Geschichte, warum sie und Clemens von zuhause geflohen sind, nachdem Clemens und ihr Vater sich geschlagen haben. Robert und Jana beschließen, gemeinsam wegzugehen. Clemens wird unterdessen von anderen Jugendlichen zusammengeschlagen und gedemütigt. Als Jana ihn schließlich findet, kommt es auch zum Streit zwischen ihr und Robert. Am Ende werden Jana und Clemens von der Polizei gestellt, die Roberts Mutter aus Verzweiflung eingeschaltet hat.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

  • Presseheft Zorro Film

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile