DE 
 

Freischwimmer

 
abstimmen
(4 Stimmen)
6.50
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2007-09-05
Laufzeit:
110 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch
Produktionsfirmen:
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

deutsch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Ein böses Märchen über eine idyllische Kleinstadt, hinter deren Fassade Boshaftigkeit und Gewalt herrscht.

Handlung

Die malerische Kleinstadt ist eine perfekte Idylle, bis der Star der Schule, Robert, stirbt. Er hat ein vergiftetes Eclair gegessen, das eigentlich für Rico Frederick Lau gedacht war. Rico ist Außenseiter, schwerhörig, unbeholfen und eine Sportniete. Bei Rico und den Lehrern, die von Robert tyrannisiert wurden, hält sich die Trauer in Grenzen. Alle sind verunsichert, war Roberts Tod ein Versehen, sollte Rico sterben? Rico fühlt sich von seiner Mutter Dagmar Manzel im Stich gelassen, sie hat eine Affäre mit dem verhassten Sportlehrer Richard Sammer Devid Striesow, der kein Pardon kennt. Wenn Rico den Schwimmschein haben will, muss er die Leistungen erfüllen, geschenkt wird nichts. Auch Rico hat seinen Stolz und trainiert heimlich nachts in der Schwimmhalle. Sein Vater ist vor Jahren bei einem mysteriösen Unfall ertrunken. Einzig von seinem Deutschlehrer Martin Wegner August Diehl fühlt Rico sich verstanden und sucht dessen Nähe.

Martin ist neu an der Schule, ein idealistischer Lehrer, der mit dem Schulsystem und unsensiblen Schülern und Kollegen hadert. Er lebt alleine in einem abgelegenen Haus im Wald. Musiklehrerin Michaela Rammelow Fritzi Haberlandt ist heftig in ihn verliebt und bedrängt ihn ständig. Wegner hält sie auf Abstand, nur die Besuche von Rico genießt er sichtlich. Sie sind beide verschlossene Einzelgänger, die mit der harten Realität nicht fertig werden und lieber ihre eigene Welt kreieren. Martin weiht ihn in sein Geheimnis ein. In einem verfallenen Schwimmbad, das sich auf seinem Grundstück befindet, modelliert Wegner originalgetreue Abbilder seiner Schüler.

In der Realität spitzen sich die Dinge zu. Zu Ricos Entsetzen will seine Mutter Sammer heiraten. Sammer wird unter Mordverdacht festgenommen, als er gerade Ricos Schwimmprüfung abnimmt. Michaela schnüffelt in Martins Vergangenheit herum. Roberts Freundin Regine Alice Dwyer lädt Rico nachts zu einem Treffen ein. Dort erwartet ihn eine böse Überraschung. Regina und ihre besten Freundinnen quälen „Roberts Mörder“. Rico flüchtet sich zu Martin, der ihm im verlassenen Schwimmbad eine Therapie vorschlägt: Rico soll seine Schulklasse umbringen. Als Michaela unangekündigt auftaucht, wird sie gefesselt in die Schulklasse integriert. Angefeuert von Martin richtet Rico ein Massaker unter den Puppen an, an dem sich auch Martin beteiligt, indem er Michaela die Kehle aufschlitzt. Rico ist geschockt.

Am nächsten Tag erfährt er von seiner Mutter die Wahrheit über den Tod seines Vaters, Rico rettet den entlassenen und zusammengeschlagenen Sammer vor dem Ertrinken und besucht Martin. Rico hat Eclairs mitgebracht und beichtet, dass er Robert umgebracht hat. Martin isst als Vertrauensbeweis ein Eclair und stirbt. Am Ende wird Martin als geisteskranker Mörder entlarvt und Rico als Held gefeiert. Er gehört jetzt dazu und in Welt in der Kleinstadt ist wieder in Ordnung.

Wissenswertes

  • Gedreht wurde in Wilhelmstal, Monschau und Solingen-Gräfrath
  • Erstaufführung war bei den Filmfestspielen in Venedig

Weitere Informationen im Internet

Quelle: Presseheft

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile