Teil
< 1 >
US, AT, CH 

Before Sunrise - Zwischenstop in Wien

Before Sunrise

abstimmen
(10 Stimmen)
6.20
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1995-01-27
Laufzeit:
105 Minuten
Budget:
$2,500,000
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
Hilfe

Rückverweise

Auf diesen Film wurde in den folgenden Filmen verwiesen:

Verweis

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Deutsch

  • Sort
    Before Sunrise - Zwischenstop in Wien
  • Sort
    Before Sunrise - Zwischenstopp in Wien
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Dialogmarathon, der die märchenhafte Liebesgeschichte eines Amerikaners und einer Französin erzählt, die gemeinsam einen Tag und eine Nacht in Wien verbringen und dabei ihre Seelenverwandschaft entdecken. Es handelt sich um den ersten Teil, dem 2004 'Before sunset' folgte.

Handlung

Auf der Zugfahrt von Budapest nach Wien lernen sich der junge Amerikaner Jesse (Ethan Hawke) und die Französin Céline (Julie Delpy) kennen. Während Jesse in Wien aussteigen muss, um von dort am nächsten Morgen seinen Heimflug in die USA anzutreten, ist Céline auf dem Weg zurück nach Paris.

Beide sind auf den ersten Blick voneinander fasziniert, sodass Jesse Céline kurzentschlossen einlädt, ihre Reise zu unterbrechen und mit ihm den verbleibenden Tag in Wien zu verbringen. Auch Céline findet Gefallen an Jesse, und so willigt sie spontan ein.

In Wien angekommen, machen sie sich daran, gemeinsam die Stadt zu entdecken. Dabei tauschen sie ununterbrochen ihre Gedanken aus und erkunden so nicht nur den romantischen Sommer an den Ufern der Donau, sondern entwickeln eine Vertrautheit, deren Intensität mit der Zeit weit über einen ersten romantischen Flirt hinausgeht.

Beide stecken voller Fragen, Phantasien und Träume, über die sie miteinander sprechen können, und je länger sie mit dem anderen über scheinbar Alltägliches plaudern, um so mehr entdecken sie eine Art Seelenverwandschaft, die beide verbindet. Gemeinsam entwickeln sie neue Ideen und Theorien, und es dauert nicht lange, bis beide sich eingestehen müssen, dass sie sich nach und nach immer mehr ineinander verlieben.

Ununterbrochen tauschen sie sich über ihr ganzes bisheriges Leben aus. Sie sprechen über Liebe, Einsamkeit und Tod, aber auch über die Gesellschaft, eigene Wünsche und Ängste. Dabei inspirieren sie sich immer wieder gegenseitig, und ihr spielerischer Dialog wird dabei selbst bei ernsthaften Themen von einer Atmosphäre der Leichtigkeit und Unbefangenheit untermalt.

Durch die Kürze ihres Zusammenseins erlangt die märchenhafte Liebesgeschichte eine traumähnliche Schwerelosigkeit, die jedoch alles andere als oberflächlich wirkt. Im Gegenteil werden die Dialoge von Minute zu Minute intensiver und tiefgründiger, und spiegeln so auch die Beziehung der beiden wider.

Als Jesse am nächsten Morgen seinen Rückflug antreten muss, verabreden die beiden ein Wiedersehen an gleicher Stelle in sechs Monaten…

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile